Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl


Nach nur wenigen Wochen habe ich die Outbreak Cowl fertig gestrickt und bin total begeistert wie sie rausgekommen ist. Die Wolle war auf jeden Fall eine gute Wahl für dieses Projekt. Für eine angemessene Präsentation ist dies gleichzeitig ein Outfit-Beitrag, der vorab schonmal passend drei graue Teile der Endzeit Kollektion getragen vorstellt. Ja, ich hab auch ein bißchen mit dem Make-up rumgespielt. :D

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - post-apokalypisches Strickprojekt - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Das Stricken dieses Teils hat wirklich Spaß gemacht, so daß ich ein bißchen hin und her gerissen war. Einerseits wollte ich den Kragen so schnell wie möglich fertig haben, andererseits wollte ich nicht, daß das Stricken daran schon vorbei ist. Und ich muß sagen es war erstaunlich einfach, obwohl es etwas ungewöhnlich aussieht. Als ich das Abketten und Anschlagen erstmal raus hatte, gab es nur noch glatt rechts und glatt links.

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - gestrickt in Grautönen - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Ich kann das Muster also guten Gewissens auch für Anfänger empfehlen, die Übersetzung war auch nicht schwer. Ich hab nicht ganz drei Knäule verbraucht, da ich vermutlich doch nicht so locker gestrickt habe. Das ist aber egal, es passt. Auch nicht schlimm war der Fehler in vorletzten rechts gestrickten Abschnitt. Die eine Reihe zuviel habe ich dann im letzten Teil absichtlich wiederholt. Fällt nicht auf, oder?

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - Detailansicht Strickprojekt - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Das futuristische Strickteil wollte ich nicht einfach so zeigen, also habe ich mir dazu ein paar schon fertige Sachen aus der Dieselpunk Apocalypse Kollektion geschnappt. So sehen sie also getragen aus. Das coole an dem Halswärmer ist auch, daß er sich auf ganz verschiedene Arten tragen lässt. Am besten gefällt mir die symmetrische mit den Armen durch die Schlaufen - hat was von einem Mini-Shrug.

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - Dieselpunk Apokalypse Kollektion - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Den Rock gab es hier schonmal zu sehen und er ist so ein Teil, das ich am liebsten behalten würde, aber ich hab ja schon so einen ähnlichen. Das Langarmshirt aus dem gleichen genialen Stoff ist das einzige Stück was ich schon verkauft habe, als ich mit meinem Stand auf dem Owls 'n' Bats war. Das Longsleeve hier habe ich mit Sandpapier und Farbe nachbearbeitet, so daß es einen dezent zerstört-dreckigen Look bekommen hat.

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - postapo warrior - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Für die Beinstulpen habe ich das letzte Stück des braun-schwarz geringelten Stoffes verbraucht, der so schön dehnbar ist und gleichzeitig toll fällt. Ich freu mich schon auf das Shooting der ganzen Kollektion in passender Umgebung. Mich faszinieren ja post-apokalyptische Szenarien schon lange und seit der Thunderdome Kollektion von Lip Service (falls das wem noch was sagt), trag ich ein bißchen was von dem Look auch gern im Alltag

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - gestrickter Mini-Shrug - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

In den letzten Jahren sehe ich irgendwie immer mehr davon. Sei es in Filme oder Spielen wo die Thematik in einer Form aufgegriffen wird, aber auch bei den vielen Bildern von Cosplays und LARPs, die so im Internet zu finden sind. Vielleicht ist der Endzeit-Look auch deswegen im Moment so angesagt, weil wir in der aktuellen weltweiten Situation das Gefühl haben, wir könnten so eine Zeit noch miterleben

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - Dieselpunk Apokalypse Rock und Shirt - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Ich muß ja zugeben, daß ich die letzten Monate gar nicht an der Kollektion gearbeitet habe. Zum einen hatten wir lange Besuch im Zuschneide Gästezimmer und teilweise auch in der Nähkammer. Zum anderen waren wir im Sommer auch total viel unterwegs - in England will gutes Wetter ausgenutzt sein. Aber ich war leider auch viel krank. Selten komplett ausgenockt, aber lange so, daß meine Energie gerade noch für meine Vollzeit Arbeit gereicht hat - und für ein bißchen Stricken vorm Fernseher. ;)

Endzeit Outfit mit Outbreak Cowl - asymmetrisch getragen - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr noch. Das 10-jährige Jubiläum steht auch noch an. Ansonsten überlege ich nun welches Projekt der Designerin ich mir als nächstes für den Winter vornehme - vielleicht die Weste?


Vielleicht interessiert dich auch:


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sarah (Montag, 16 Oktober 2017 20:01)

    Wow, das ist ein total schönes Teil. Ist dir sehr gut gelungen!!! Gerne mehr davon.
    Liebe Grüße, Sarah

  • #2

    Trash Angel (Montag, 16 Oktober 2017 20:53)

    Wow Respekt! Das gestrickte Teil sieht richtig super aus und passt perfekt zum Rest des Outfits! :) Ich kann leider nur Häkeln. Zumindest habe ich vor circa einem Jahr gehäkelt. Nur macht mein Handgelenk das nicht so gerne mit, nachdem ich das anscheinend irgendwie mal etwas geschrottet habe... und da es dann das Häkeln irgendwann gar nicht mehr ohne Schmerzen mitgemacht hat, habe ich es dann doch lieber gelassen :(
    Glaub ich will mir jetzt aber mal das Stricken beibringen wenn ich mir die Tutorials von der Seite die du verlinkt hast, so anschaue! :D

  • #3

    Janina (Montag, 16 Oktober 2017 22:35)

    @Sarah
    Vielen lieben Dank! Mach ich bestimmt :D
    @Trashi
    Oh, vielleicht klappt Stricken dann besser, ist aber manchmal auch etwas anstrengend für die Finger. Ich hab's mir praktisch mit YouTube Videos beigebracht ;)
    Dankeschön :)

    Liebe Grüße
    Janina