Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit


Kurz nachdem ich nach England gezogen bin und bevor ich meine ganzen Sachen (und Nähmaschinen) nachgeholt habe, bekam ich einen Auftrag bei dem ich nicht nein sagen konnte. Es ging um ein Outfit für's Amphi Festival zum Thema Steampunk und Endzeit - genau das was bei meiner nächsten Kollektion im Mittelpunkt steht. (Später auch mehr dazu, warum die so lange auf sich warten lässt.) Ohne genau zu wissen wie ich kurze Zeit später wohnen werde habe ich zugesagt - und es wurde spannend!

Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit - Zebraspider DIY Blog

Es sollte ein langes Top bzw. Minikleid werden, das über einer schlichten schwarzen Hotpants getragen wird - steampunk-mäßig in verschiedenen Brauntönen, aber nicht viktorianisch sondern mit postapokalyptischen Elementen. Außerdem sollte es zu einem bestimmten Harness passen. Dazu gab es extra-lange Beinstulpen über Plateau-Schuhen und eine passende Gürteltasche für Handy und Geldbeutel. Zeichnungen, Maße und Fotos haben wir uns online zugeschickt und uns so auf Stoffe und Details festgelegt. 

Zuerst habe ich die runde Gürteltasche genäht und dafür einen Stoff mit graubraunen Streifen genommen, den ich schon lange horte. Das Futter hat ein relativ natürliches LeomusterDie Druckknöpfe sollten eigentlich altmessing werden und ich habe extra noch schnell welche hier in England bestellt. Dann stellte sich aber heraus, daß ich doch nicht das passende Werkzeug zur Hand hatte. Zum Glück hab ich es zuerst an einem Streifen aus den beiden Stoffen getestet. Aus dem wurde dann ein Überraschungsarmband und die Knöpfe gunmetal-schwarz.

Die Beinstulpen sollten nicht gerade sondern ausgestellt sein, damit sie über die Schuhe passen. Da es so welche bei mir noch nie gab, habe ich schnell einen Schnitt konstruiert, bevor ich die fast letzten Reste des Ringelstoffs zerschnitten hab. Wie bei den anderen Beinstulpen ist das obere Bündchen breit und eng, das untere nur um dem flattrigen Stoff Gewicht zu geben. Die D-Ringe sind hier auf Wunsch vorne angebracht, um daran einen Strumpfhalter zu befestigen - klasse Idee, oder?

Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit - Stoff bleichen - Zebraspider DIY Blog
Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit - Ausschnitt nähen - Zebraspider DIY Blog

Für das Minikleid habe ich den braunen Jersey zuerst mit der Sprühflasche gebleicht. Nach dem Waschen habe ich gemerkt, daß ich aus Versehen die Rückseite bearbeitet hatte. Die nicht ganz so hell gewordene Vorderseite hat mir dann aber doch besser gefallen. Für den Schnitt habe ich einfach das Schnittmuster eines Tops verlängert und der Rest kam dazu. Von den Beinstulpen hatte ich noch Reste vom Ringeljersey und dachte es wäre cool, wenn die Streifen auch am Top auftauchen. 

Also habe ich die schmalen Streifen genommen um Arm-und Halsausschnitt zu säumen. Zuerst hatte ich es wie Schrägband verarbeitet, was überhaupt nicht geklappt hat. Als schmales Bündchen war's dann prima. Als Kontrast habe ich unten am offenen Saum ein Stück vom Wüstenbatik-Stoff angenäht und auch den Ausschnitt so damit verziert, daß es wie eine zweite Lage untendrunter aussieht. Die obere Lage wollte ich etwas raffen, da das Ganze aber relativ kurz und eng sitzt, habe ich den Stoff mit einer Pyramidenniete festgepinnt. 

Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit - Details am Auschnitt - Zebraspider DIY Blog
Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit - Details am Saum - Zebraspider DIY Blog

Es ist trotz großem Umzugs-Chaos und Zeitdruck alles rechtzeitig fertig geworden, aber ich hatten nicht damit gerechnet, daß es die Royal Mail dann doch so spannend macht. Laut deren Angaben braucht ein Brief 3-5 Werktage, also hatte ich ihn am Donnerstag in der Vorwoche losgeschickt. Am Freitag war das Outfit immer noch nicht angekommen und wir schon ein bißchen am Verzweifeln. Am Samstag Morgen war es dann doch noch da - gerade rechtzeitig, puh!

Auftrag für ein Steampunk-Endzeit-Outfit - Gürteltasche und Armband - Zebraspider DIY Blog

Hier noch ein paar Bilder von Jassi, auf dem ersten Foto zusammen mit dem Sänger von Welle: Erdball. Die hat zu dem Outfit ein paar tolle Steampunk Gadgets getragen. Ich bin total begeistert, wie gut das alles zusammenpasst und wie cool es aussieht! Vielen Dank für diesen großartigen Auftrag, bei dem wir zusammen kreativ sein konnten. Ich möchte demnächst auf jeden Fall mehr in dem Stil machen, die Stoffe und Ideen liegen schon bereit. 

Nachdem ich mich hier ja mittlerweile eingelebt habe, hätte ich die neue Kollektion schon anfangen können. Leider habe ich im Moment wieder Probleme mit meiner Overlock, die ich vor meinem Umzug extra hab reparieren lassen. Sie bricht leider immer wieder die linke Nadel ab, so daß ich nur mit der rechten Nadel einfach versäubern kann - das heißt ich muß alles vorher mit der normalen Maschine (also zweimal) nähen. Selbst wenn ich sie zur Reparatur auf Garantie nach Deutschland schicke, habe ich wochenlang garkeine Ovi. Also habe ich mich mal umgesehen und mich leider etwas unglücklich verliebtin eine Bernina.
Ich hoffe so schnell wie möglich genug zusammen zu sparen und gebe euch daher kostenlosen Versand aus England überall hin für meinen Etsy-Shop und direkt bei mir. Gib bei der Bestellungen FREESHIP16 in das Coupon-Feld ein (gilt bis Ende Dezember). Ich würde mich riesig freuen, wenn du mich dabei unterstützt!

Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 0