20 Dinge über mich und tolle Neuigkeiten!


Letzte Woche gab es keinen Blogbeitrag und ich verrate euch auch warum. Ich hatte ein Vorstellungsgespräch bei dem es nun endlich geklappt hat. Ich hatte meine Pläne ja schon angekündigt, jetzt wird es mit der Stelle in England konkret und das sehr bald. Da fand ich es sehr passend, daß mich Miss Ann Trope auf Instagram für die #20factsaboutme getaggt hat und ich will die Gelegenheit nutzen euch wieder ein paar persönliche Sachen von mir zu erzählen und ein paar ganz alte Bilder zu zeigen.

20 Dinge über mich und tolle Neuigkeiten - Zebraspider DIY Blog
1. Nach fast 5 Jahren Fernbeziehung bin ich nun endlich mit meinem Freund zusammen gezogen und nach England kommt er natürlich mit. 
2. Ich bin absolut kein WG-Typ und der Versuch ist zweimal grandios gescheitert. Mit dem Partner zusammen ist das schon was anderes, aber ich habe die letzten 8 Jahre doch ganz glücklich alleine gewohnt.
3. Ich brauche Zeit für mich und kann mich immer beschäftigen - da bin ich  introvertiert. Mit vielen Menschen auf einmal Zeit zu verbringen ist für mich immer anstrengend, auch wenn ich sehr gern mit meinen Freunden raus gehe.
 20 Dinge über mich und tolle Neuigkeiten - glücklich - Zebraspider DIY Blog
Mein Lieblingsbild von uns - by Tim Hackemack Photography
4. Ich werde fast immer jünger geschätzt - manchmal sogar 10 Jahre oder mehr, aber wer meine About-Seite kennt weiß ich bin 34.
5. Ich bekomme superschnell kalte Hände und meine Finger werden dann sogar ganz weiß und taub. Manchmal muß ich nur etwas Kaltes aus dem Kühlschrank anfassen - blöd, aber da ist nix zu machen außer warm halten.
6. Ich brauche eigentlich eine Brille, trage aber seit meinem 18. Lebensjahr Kontaktlinsen, da ich meine Brille als Kind schon gehasst hab.
7. Ich bin definitiv ein SciFi-Fan und guck fast jede Serie gern, Filme natürlich auch. Bei Lesen dagegen liegt Fantasy an erster Stelle. Obwohl es gefühlt ewig her ist, daß ich ein Buch zu Ende gelesen habe, mein Bücherregal hat da ne klare Tendenz.
8. Wenn es um Musik geht, finde ich die alten Sachen meist am besten. Ich habe die ersten Jahre als Punkerin fast nur 80er Deutschpunk gehört und die Klassiker höre ich immer noch gern. Mein Geschmack ist jetzt ist breiter gefächert, aber ich tu mich noch immer schwer oder (bis auf ein paar Ausnahmen) dauert es lange bis ich etwas Neues gut finde. 
20 Dinge über mich und tolle Neuigkeiten - Toxolpasma LP - Zebraspider DIY Blog
9. Ich kann absolut nicht gut mit Hunden, was an schlechten Erfahrungen in meiner Kindheit liegt. Also seid mir nicht böse, wenn ich eure Hunde nicht streicheln mag oder Hundebilder nicht herze. Ich hab zwar mittlerweile nicht mehr wirklich Angst, aber eine Hundemensch werde ich wohl nicht mehr.
10. Dafür mag ich Katzen sehr gerne. Aber das beschränkt sich momentan auf's Internet und Besuche bei Freunden. Ich hatte im meinem ganzen Leben noch kein Haustier und würde erstmal klein anfangen.
11. Ich stricke am liebsten unterwegs.
12. Ich habe seit meiner Kindheit ja viele Mal- und Basteltechniken probiert und Seidenmalerei war da auch dabei. Auch etwas spießig, aber mit einem Tuch auf dem Rahmen und Ölfarben habe ich vor langer Zeit meine ersten Siebdruck-Versuche gestartet - mit komplett handgemaltem Motiv statt Sieb-Belichtung.
13. Ich mag ungewöhnliche Sportarten und habe vor ein paar Jahren mal Jugger gespielt. Noch nie gehört? Dann guck mal hier oder hier oder hier. Das war zur gleichen Zeit als ich auch beim LARP aktiv war. Ansonsten wär wahrscheinlich Rollerderby auch was für mich, wenn ich ein Team finde bei dem alles passt...
14. Ich habe mal versucht Gitarre spielen zu lernen - meine rote E-Gitarre hab ich noch - aber das Nähen lag mir dann noch mehr.
15. Seit meiner unverträglichkeits-bedingten Ernährungsumstellung liebe ich dunkle Schokolade. (Davor habe ich kaum irgendwelche gegessen.) 70-90% Kakao sollten es sein, dann reicht mir ein Stückchen am Tag. Im Moment habe ich eine mit knusprigen Kakaosplittern, die sogar bio und fair ist. <3
16. Ich hasse Rosen. Ich hab immer nur welche bekommen, wenn wer wirklich scheiße gebaut hatte.
17. Ich hasse Tratsch und Lästern. Wenn Leute negativ über andere reden finde ich das total unangenehm.
18. Ich war seit einigen Jahren nicht mehr in einem anderem Land nur um Urlaub zu machen. Dafür bin ich dank der Uni viel rumgekommen. Länder die ich unbedingt noch - und nicht nur wegen des Essens - bereisen will sind Thailand und Ägypten
19. Ich konnte mich schon immer für wissenschaftliche Dinge begeistern. Das und meine Neugier ist wohl der Grund warum ich in der Forschung gelandet bin. Das hat eigentlich auch viel mit Kreativität zu tun.
20. Ich habe einen Doktor in Biologie. Das war für mich im Prinzip die logische Konsequenz meines Studiums und ist jetzt die Grundlage für meine neuen Job in England.

Kommt dir der ein oder andere Punkt bekannt vor? Dies ist ja eigentlich ein Näh-/DIY-/Punk-Blog, aber würde es euch interessieren wie das mit Auswandern auf Zeit so läuft? Ich werde den Shop wahrscheinlich vorübergehend deaktivieren und davor noch einen Sale machen, aber ich halte euch auf dem Laufenden. Muß ja selbst erstmal gucken, es wird auf jeden Fall spannend!


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    lenelein (Mittwoch, 11 Mai 2016 08:13)

    Netter Hut, meiner war etwas schlichter! Und Jugger habe ich auch mal gemacht. Du warst bestimmt bei den Schergen? Ich glaube wir haben im Parktikum sogar darüber gesprochen, dass du daher meinen Bruder und Homi kennst... Ich wünsche dir viel Glück in England, das wird bestimmt super!

  • #2

    Janina (Mittwoch, 11 Mai 2016 11:06)

    Vielen Dank, ich hatte sogar zwei Hüte! :D
    Ja genau, die Schergen von Monasteria - ist mittlerweile ein richtiger Verein.
    Dankeschön! Stadt und Projekt sind auf jeden Fall klasse. ;)

  • #3

    Anett (Mittwoch, 11 Mai 2016 22:06)

    Spannend zu lesen.
    Das Foto mit deinem Freund ist echt schön. Kann es zwar nicht vergleichen, ist mir aber so ohne lesen ins Auge gesprungen.

    Und mit dem etwas eigenbrötlerisch kann ich gut nachvollziehen. Bin auch ganz gern allein. So Freunde treffen alles kein Ding, aber wollte shcon zu Studienzeiten nie in eine WG ziehen. Ist einfach nichts für mich. Brauche da irgendwie meinen Freiraum ^.^

    Spannend mit dem Ausland. Wie ist es bei dir mit der Sprache und den Fachbegriffen? Musst du da noch ordentlich Büffeln oder kannst das alles?

  • #4

    Janina (Donnerstag, 12 Mai 2016 12:08)

    Hey, das freut mich! :) Dankeschön!
    Ja, ich auch :D Ich hätte es eigentlich nach dem ersten Mal wissen müssen, aber da dachte ich es liegt nur an den anderen ;)
    Bei den Fachbegriffen mach ich mir garkeine Sorgen, da habe ich an der Uni schon viel Englisch gesprochen und geschrieben. Ein bißchen Schiß habe ich eher, daß mir ganz einfache Wörter im Alltag nicht einfallen, aber das legt sich bestimmt schnell... :)