Die Transformation einer beigen Shorts


Ich hatte euch ja noch mehr coole Projekte mit Second-Hand-Klamotten versprochen - das hier ist so eins. Es kommt mit ganz wenig Nähen aus und geht auch relativ schnell, mal abgesehen vom Färbeprozess. Ich hab mir eine kurze Hose in einer sehr unschönen Farbe vorgenommen und sie meinem Kleiderschrank angepasst. Außer dem Grün kamen noch Knöpfe, Aufnäher und Nieten dazu:

Punk Hot Pants Projekt - Leopard Grün färben - Zebraspider DIY Blog

Die Shorts fand ich neulich in einem Charity Shop. Ich wollte schon länger eine zweite Hot Pants, es war aber schwierig eine zu kriegen die gut passt, denn meist sind sie mir an den Beinen zu eng. Die hier ist schön locker geschnitten und beim Leomuster für 2,50 musste sie mit. Später erst habe ich das kleine Primark-Schild gesehen. Die möchte ich nun echt nicht unterstützen, aber diesem Teil ein zweites Leben geben ist für mich ok.

Punk Hot Pants Projekt - Leopard vorm Färben - Zebraspider DIY Blog

Ans Färben dachte ich sofort, denn als "Leo natur" geht das hier nicht mehr durch - sondern hat wohl die hässlichste Farbe die ich mir vorstellen kann: Beesch. Ich hatte noch ein paar (teilweise ziemlich alte) Vorräte Simplicol und hab mir davon ein Mittelgrün ausgesucht. Um auf die angegebenen 600 g zu kommen habe ich noch eine Leggins und vier verschiedene Stoffstücke mitgefärbt. Das mach ich gern, ist fast wie neue Stoffe kaufen ;)

Punk Hot Pants Projekt - Hosen und Stoffe Grün färben - Zebraspider DIY Blog
Punk Hot Pants Projekt - Stoffe Grün gefärbt - Zebraspider DIY Blog

Mir gefällt total gut, wie das Grün auf den gemusterten Stoffen rausgekommen ist, auch wenn es nicht immer der gleiche Ton geworden ist. Als nächstes habe ich meine Knopfsammlung durchgesehen, denn die schwarz-goldenen gingen ja nicht mehr. Die einzigen von denen ich 6 gleiche hatte und von der Größe gepasst haben, sind die silberfarbenen mit den Ringen - waren durch die eine Öse auch fix angenäht.

Punk Hot Pants Projekt - neue Knöpfe - Zebraspider DIY Blog

Für die Aufnäher hatte ich nicht so viel Zeit und hab die Maschine genommen. Auch wenn der Ton nicht 100%ig gleich ist, mussten es hier die grün gedruckten sein. Da die Arschtasche rechts nur gefakt ist, hab ich aus dem Spinnen-Aufnäher kurzerhand links eine Tasche gemacht. Dazu habe ich die obere Kante versäubert und umgenäht, bevor ich das Stück an den drei anderen Seiten auf der Hose festgenäht hab. 

Punk Hot Pants Projekt - Nieten anbringen - Zebraspider DIY Blog

Vielleicht werde ich die Patches später noch mit grünem Sternzwirn umsticken, falls ich den denn wiederfinde... Irgendwas fehlte jedenfalls noch und der umgeschlagene Saum brachte mich auf die Idee dort Nieten zu befestigen. So ist nämlich noch eine Lage Stoff zwischen Metall und Haut bzw. Strumpfhose. Ich war etwas erstaunt, wie viele verschiedene Pyramidennieten ich über die Jahre angesammelt hab. Das hier sind die größten.

Punk Hot Pants Projekt - Aufnäher und Nieten - Zebraspider DIY Blog

Schon krass wie anders die Shorts jetzt wirkt... Ich hatte sie heute den ganzen Tag an - sogar immer noch, weil sie so bequem ist. Ich mag auch, daß die Hosen-taschen relativ groß sind - schön praktisch und zum Hände verstecken. Zum Glück war es heute nicht ganz so kalt, aber dafür hab ich ja meine Beinstulpen.

Punk Hot Pants Projekt - Shorts fertig - Zebraspider DIY Blog

Hast du schon mal ein Kleidungsstück total umgestaltet oder durch Färben den ganzen Charakter verändert? Welches Projekt soll ich als nächstes zeigen?


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anett (Montag, 14 November 2016 22:54)

    Das grün ist echt toll geworden. Tolle Idee. Geiles Ergebnis.

  • #2

    Janina (Dienstag, 15 November 2016 09:32)

    Vielen Dank, Anett! Wollte zuerst ein dunleres Grün nehmen, um das Helbraun zu überdecken, aber so kommt das Leomuster doch besser raus. :D

  • #3

    lenelein (Dienstag, 15 November 2016 19:21)

    So ein schönes Grün! Und wie spannend, das jedes Stoffstück eine andere Farbe hat. Obwohl der gleiche Farbton genommen wurde! Eine tolle Verwandlung und ich denke, dass deine Primark-Wiederbelebung voll gelungen ist!

  • #4

    Janina (Dienstag, 15 November 2016 21:05)

    Dankeschön, Lenelein! Ist ja vorher immer nur abzuschätzen wie es so wird... Ich freu mich auch schon drauf, die Stoffe zu vernähen. :)