Erntezeit


Heute gibt's ein letztes Update zu meinem Garten für dieses Jahr. Für einen kleinen Hof mit ein paar Töpfen und Kästen - und nicht ganz optimaler Bewirtschaftung - ist doch einiges zusammengekommen. Der Frühling und der erste Teil des Sommers waren ganz schön. Später waren wir viel unterwegs und das Wetter war oft mies, so daß wir selten draußen saßen. Immer wenn ich dachte, jetzt sollte ich mal wieder die Pflanzen gießen, hat es einen Tag lang richtig geschüttet und ich konnt's mir sparen.

Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Die Auberginenpflanze ist riesig geworden - gut, daß wir die Tomate letztens umgesetzt haben. Als es warm und trocken war sind mir einige Blüten vertrocknet, doch es waren so viele, daß jetzt jede Menge kleiner weiß-lila gesprenkelter Früchte dran hängen. Das Problem mit den Blattläusen hatte sich tatsächlich nach ein paar Mal sprühen mit Kernseife selbst erledigt. Beim Salat allerdings nicht, daher (und aus ein bißchen Faulheit) hab ich keinen neuen ausgesät.

Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Die zweite Runde Pak Choi haben leider Raupen gefressen. Das fand ich aber nicht so schlimm, da in unserer Biokiste sowieso alle zwei Wochen Pak Choi drin war und ich nicht weiß was ich außer Thai Curry damit machen soll. Den Mangold haben wir schon zweimal radikal zurück geschnitten und verkocht. Jetzt ist er wieder soweit gewachsen, daß wir ihn komplett ernten können und es wieder mindestens zwei gute Portionen werden.

Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Als ich bemerkte, daß sich die Salatmischung nach dem Verblühen schon munter in die abgeernteten Töpfe daneben und darunter ausgesät hatte, habe ich die getrockneten Schoten und Kapseln geerntet und eine Menge Samen für nächstes Jahr zusammen bekommen. Der Rucola ist noch nicht ganz so weit und blüht teilweise noch, also mach ich das hier später. Von der Kapuzinerkresse habe ich leider kein Bild in voller Blüte, aber die hat auch sehr viele Samen abgeworfen.

Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Die Tomatenpflanze ist auch super gewachsen und hat viele kleine gelbe Früchte gekriegt, die ich schon in paar mal abgeerntet habe. Lecker sind sie auch! Die roten Tomaten brauchen noch ein bißchen, aber die hatten wir auch gesät. Die Paprika haben wir zum Lavendel und Radiccio auf die Mauer gestellt, damit die grünen Schoten etwas mehr Sonne abkriegen und noch alle rot werden. Der rote Salat im Kasten scheint robuster und ist nun auch erntebereit.

Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Der Zucchinipflanze ging es allerdings garnicht gut. Ich weiß nicht, ob es zu trocken oder zu wenig Dünger war, aber ich glaube sie hat irgendwas befallen. Im Gegensatz zu den anderen drei Topfpflanzen habe ich sie aus Samen gezogen und nicht als kleine Pflanze gekauft. Insgesamt haben wir nur zwei Zucchinis geerntet. Wie schon erwähnt hatten wir kein Problem mit Schnecken, dafür scheint sich eine Art Schimmel breit gemacht zu haben.
Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Der Salbei hat den Pilzbefall leider nicht überlebt. Ich denke im Korb war es einfach zu naß, denn dort wächst jetzt Moos. Auch schön, nur leider nicht essbar. Der ausgesähte Thymian ist wie die anderen Kräuter gut gewachsen, wurden aber auch von kleinen weißen Flecken befallen - sogar die Pfefferminze. Da wir nicht genau wissen was es ist, essen wir die Kräuter lieber nicht. Viellleicht braucht es hier spezielle englische Sorten, die besser mit der Nässe klar kommen.

Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Wie sieht's aus im Garten? - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Naja, mit etwas Glück wird der Herbst ja zwischendurch noch schön und ich hab Lust auf Wintergemüse...


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren


Kommentar schreiben

Kommentare: 0