Warum ich gerade so auf Instagram stehe - du auch?


Der erste Umzug ist ganz gut gelaufen, doch ich hatte zuletzt kaum Zeit im Internet rumzuhängen (wenn's funktioniert), geschweige denn etwas zu nähen. Aber was immer geht bei einem so visuellen Menschen wie mir ist durch Instagram zu scrollen und ab und zu Bilder zu posten. Viele Fotos und wenig Text sind momentan genau richtig, um zu zeigen was bei mir gerade so los ist. Vieles schafft es einzeln sonst nicht auf den Blog oder ist mir für Facebook zu persönlich

Warum ich gerade so auf Instagram stehe - du auch? - Zebraspider Blog
"Freude schenken" ist eine schöne Aktion, die es auch außerhalb von Instagram gibt. Doch ich hab sie hier zuerst entdeckt und trotz Umzugschaos mitgemacht. Ich hab noch nichts verschickt, aber schon fast alles zusammen - mehr verrate ich hier mal nicht. Die Farben des Bildes hab ich übrigens einfach invertiert, weil sie mir im Original so garnicht gefallen haben. So erkenne ich direkt, wer nach mir noch bei diesem Kettenbrief im positiven Sinn mitmacht.
#Freudeschenken - was bei mir auf Intagram so los ist - Zebraspider Blog

Im Sommer 2014 habe ich zwischen Abgabe meiner Arbeit und Prüfung ein paar Tage Urlaub mit meinem Freund in Prag gemacht. Es war eine perfekte Mischung aus Kneipentour und Sightseeing. In einem Laden - halb Punkkneipe, halb Plattenladen/Mailorder - waren wir gleich zweimal. Mit jeder Menge gesammelter Tickets und Flyern haben wir unsere Fotos mal in ein richtiges Album geklebt, anstatt sie nur auf der Festplatte liegen zu lassen oder online zu zeigen.

Fotoalbum von Prag - was bei mir auf Intagram so los ist - Zebraspider Blog
Kurz bevor ich aus Münster weg bin, habe ich nochmal die Gelegenheit genutzt mit der wunderbaren Vanessa von Silent Purr Photography ein paar Fotos zu machen. Naja, eher viele. Für ein ausgefallenes Shooting habe ich das Outfit meines Orkcharakters hervorgekramt und mich schwarz angemalt. Ja, ich habe auch schonmal LARP gemacht, das war so 2007/08. Die Rüstung und so ziemlich alle Teile bis auf Ohren, Zähne und Schwert sind selbst gebaut. In voller Montur und mitten im Wald wirkt das natürlich imposanter als mein Selfie hier. Dazu gibt es demnächst noch einen ganzen Beitrag mit vielen Bildern. Hier schonmal eine kleine Vorschau von den richtigen Fotos :D
Ork Selfie nach dem LARP/Cosplay Fotoshooting - was bei mir auf Intagram so los ist - Zebraspider Blog

Zu meiner Abschiedsparty habe ich viele schöne Sachen bekommen, mit denen ich nicht gerechnet hatte und die mich an Münster und meine Freunde dort erinnern. Am coolsten waren aber die zwei Einwegkameras und das Notizbuch, die während der Party rumgingen. Ich hab mich sehr über eure lieben Worte gefreut und bin schon ganz gespannt auf die Fotos! Die werden natürlich - sobald entwickelt - mit in das Heft geklebt. ;)

Einwegkameras und Abschiedsbuch - was bei mir auf Intagram so los ist - Zebraspider Blog
Die Geschichte zum Punkbar Gruppentattoo ist auch ganz lustig. Wir wollten eigentlich nur ein Logo als Stickermotiv für die Konzertgruppe gezeichnet bekommen. Als das Motiv dann bei einer Suffaktion einem Punkbar Konzert rumging, kam die Idee auf uns die Punkerschabe tätowieren zu lassen und viele waren sofort dafür, andere haben sich später angeschlossen. Gesagt, getan und einen Tag nach meiner Abschiedsparty hatte ich sie auf dem Innenarm.
Punkbar Gruppentattoo - was bei mir auf Intagram so los ist - Zebraspider Blog

Soweit die Auswahl meiner Instagram-Bilder und die Geschichten dazu. Wie ist das bei dir? Auch schon süchtig oder nur Gelegenheitsnutzer? Vielleicht gar nicht dabei, weil da eh nur Hipster sind? Hier bei mir solltest du unbedingt mal vorbeischauen. Vorschläge nehme ich auch gern an - mehr DIY, mehr Selfies, mehr Produkte...? Wenn du dabei bist, laß mir doch deinen Link da.


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anett (Donnerstag, 18 Februar 2016)

    Instagram mag ich auch sehr. Ich liebe Fotos und damit ich meine Seite auf Facebook nicht so zuballere, ist Instagram super. Da kann ich nach herzenslust Fotos hochladen und wird nur von denen gesehen, die es auch interessiert. Und kreativ im Texte schreiben muss man auch nicht sein.
    Außerdem finde ich dort die Mischung spannend. Man zeigt z.B. nicht nur seine Arbeiten/Hobby, auch mal was persönlicheres, was auf Facebook doof wäre, wie du schon erwähntest.

    Und ich finde eine Mischung bei Instagram spannend. Bei anderen intessieren mich vor allem ihre Arbeiten oder Styling, aber gern sehe ich zwischendurch auch mal, wo sie unterwegs sind, wie sich sich privat stylen, mal schöne Landschaftfotos etc.

  • #2

    Janina (Donnerstag, 18 Februar 2016 19:10)

    Stimmt, die Mischung find ich auch am besten - sehe mir alles mögliche gern an, besonders aber den persönlichen Stil von Leuten. Ich poste auch gern ziemlich gemischt, nur Essen wird's bei mir nie zu sehen geben :D

  • #3

    Silent Purr (Montag, 22 Februar 2016 01:27)

    Daaankeschön :3

    Oh ja ich liebe Instagram! Finde es viel besser als Facebook, die Bilder haben eine ordentliche Qualität und die Reichweite wird nicht eingeschränkt, was mich ja an Facebook extrem nervt.
    Freue mich dass du das Shooting mit mir sogar erwähnt hast! ^_^ Und jetzt weiß ich auch was es mit dem Tattoo auf sich hat! Sehr cool! :)

  • #4

    Janina (Montag, 22 Februar 2016 18:29)

    Hey, na klar doch! Ist doch schön sich gegenseitig zu unterstützen. :D
    Stimmt, bei Instagram wird alles angezeigt und durch die Hashtags sehen auch immer neue Leute die Bilder beim Stöbern ;)