Endlich Herbst! - neue Wollsucht-Projekte


Wie steht es eigentlich um die Strick- und Häkel-Projekte vom Februar-Beitrag? Naja, so und so - denn ich hab zugegebenermaßen in den warmen Monaten kaum gestrickt und nicht gehäkelt. Trotzdem ist da so einiges zusammengekommen, was ich euch noch nicht gezeigt habe. Mit dem Pullover bin ich übrigens noch nicht wirklich weiter, jetzt will ich aber schon einen neuen anfangen - warum das (?!?) und was ich noch so plane, erzähl ich euch im heutigen Beitrag.

neues Projekt mit Zeichnungen und mehr - Vorschau

Seit Anfang Frühjahr hab ich irgendwie nur noch Wolle gekauft und nicht verarbeitet. Das meiste davon war zum Ende des Winters reduziert. Die ganze neue Wolle passt nun nicht mehr in meinen Zebra-Wollkoffer sondern stapelt sich obendrauf, da wurde es wirklich Zeit wieder mit dem Stricken anzufangen. Die Strickerinnen unter euch kennen das sicher - im Sommer hatte ich weder Lust noch Zeit, doch kaum wird es etwas kühler freue ich mich auf neue Projekte.

Die gestrickte Mütze in petrol ist schnell fertig geworden, trotzdem hab ich sie noch nicht viel getragen - dabei passt sie super zu meinem türkis-grauen Tuch. Sie ist mit doppelten Faden und großer Nadel rundgestrickt. Das fand ich am Anfang ziemlich praktisch, wurde aber nach oben hin schwierig. Deswegen ab ich die Nadelenden abgeschraubt, sie wie ein Nadelspiel benutzt und noch dünnere zu Hilfe genommen. 

Sie ist ein bißchen groß und der Rand rollt sich auf (klar - glatt rechts gestrickt), mittlerweile find ich das aber garnicht mehr doof.

Das Halstuch in Zebraspider-Farben - ich liebe diese Farben - stricke ich doch nach einer anderen Anleitung, nämlich dieser hier. Nach dem Wollnamen hätte ich schon ahnen können, daß das ein Strick-Marathon wird - wobei sie wohl so heißt, weil es Sockenwolle ist. Eins der drei Knäule habe ich mittlerweile aufgebraucht und das 80m Seil wird schon knapp. Theoretisch kann ich die Maschen ja zusammenschieben, aber vielleicht leg ich mir doch noch Nadeln mit längerem Seil zu.

Diese Wolle habe Anfang des Jahres im Sale gekauft und dachte direkt an Arm- und Beinstulpen. Die graue Wolle mit Verlauf ist für Armstulpen, da habe ich aber noch keien Anleitung rausgesucht. Ist die dicke, türkise Wolle mit schwarz und lila nicht toll? Die Beinstulpen werden ich wohl ohne Anleitung stricken und an mich anpassen, mir fehlen nur noch so dicke Nadeln (12-15). Am liebsten würde ich noch was dickeres stricken, also vielleicht heißt es da demnächst auch noch Stricknadeln selber machen...?

Letztens hab ich auf Facebook diese Kiste voll Wolle gezeigt, die ich für unglaubliche 50 Cent in einem Trödelladen erstanden hatte. Sie ist hauptsächlich schwarz mit etwas lila und türkis, die in natur ist zum Färben. Leider ist sie ziemlich krazig - also was machen? Bei den Antworten waren viele coole Sachen dabei Taschen, Aufnäher, Hausschuhe, Amigurumi, Katzensachen oder was gefüttertes. Mein Favorit ist einen Teppich zu häkeln (oder zu stricken), obwohl ich das ja schon aus den T-Shirt-Resten machen will... 

Diesen Lochpullover find ich einfach supercool seit ich ihn das erste mal gesehen hab und mittlerweile traue ich mir auch zu ihn zu häkeln. Heißt immerhin "No Stress Sweater". Ich liebe den Look mit den unregelmäßigen Löchern, denn das sieht nicht so bieder aus wie so manche Häkelpullis. Diese Besonderheit heißt Shred-Stich. Der Pulli wird aus relativ dünner Wolle und mit dicken Nadeln gehäkelt - das wird auf jeden Fall eine Herausforderung. Jetzt hab ich endlich passende Wolle gefunden und bestellt. 

Meine Lieblingfarben sind klar, oder? Und was strickst/häkelst du so? Hast du auch nur im Herbst und Winter Wollprojekte oder das ganze Jahr?


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anett (Dienstag, 13 Oktober 2015 00:06)

    Der Lochpulli ist aber heiß. Da hätte ich auch gern einen, aber in schwarz ;)

    Also es gibt es tolle Wolle. Ich habe mal eine zeitlang meine Mutti für mich Mützen stricken lassen. Da bin ich dann auch Wolle kaufen gegangen. Da sieht man erstmal, dass die recht teuer sein können. Aber sind echt tolle Farben und Effekte dabei.
    Ich selber kann leider nicht Häkeln und Stricken, obwohl man echt schöne Sachen herstellen kann. Ich habe von meiner Oma noch selbst gehäkelte Stolas. Es sind zwar nicht meine Farben, aber ich finde die toll.

    Dann warte ich mal ab, wieviele Projekte du anfängst und was davon fertig wird ;)

  • #2

    Janina (Dienstag, 13 Oktober 2015 10:43)

    Ich hab mich schon gedacht, wenn ich den einigermaßen gut hingekriegt hab, will ich den auch nochmal in schwarz ;)

    Ja, jetzt wo ich stricke und häkel guck in in Handarbeitsgeschäften nicht mehr nur nach Stoffen... ist toll, was es alles gibt. :) Wie bei Stoffen hab ich da jetzt oft was reduziertes gekauft, ohne ein Projekt im Kopf zu haben. Leider klappt das bei Wolle aber nicht so gut...

    Da bin ich auch schon gespannt :D

  • #3

    lenelein (Freitag, 16 Oktober 2015 06:36)

    Ich kann ja immer noch nicht stricken und denke, das spare ich mir auf für's Alter. Bin einfach zu ungeduldig! ^^ Aber dein Tuch sieht toll aus und jetzt wo es in Münster schon im Oktober schneit, kannst du Wollsachen bestimmt gut gebrauchen!

  • #4

    Janina (Freitag, 16 Oktober 2015 10:08)

    Vielen Dank! Stimmt, plötzlich ist es total kalt und es kamen tatsächlich schon ein paar Flocken runter - und das im Oktober in Münster! :D