Neue Shrugs + Röcke + Gürteltaschen


Im Beitrag über das Owls 'n' Bats Festival und zur Inspiration konntet ihr schon einen kleinen Blick darauf werfen, was ich in letzter Zeit so neues genäht habe. Doch bis jetzt hab ich euch die Sachen nicht richtig vorgestellt, weil ich es erst letztes Wochenende geschafft habe davon Fotos zu schießen. Das habe ich zum ersten Mal mit Stativ und Fernbedienung gemacht, davon werde ich euch heute auch ein bißchen erzählen. (Bilder anklicken!)

Shrugs, Röcke und Gürteltaschen von Zebraspider DIY Anti-Fashion

Allein ist es ja meist etwas schwierig Fotos zu machen, deswegen hab ich bisher immer Freunde gefragt um mir Modell zu stehen oder auf den Auslöser zu drücken. Jetzt habe ich mir ein altes Stativ, das ich mal geschenkt bekommen hab, wieder flott gemacht und mir eine Funkfernbedienung gekauft. Infrarot wäre zwar günstiger gewesen, doch ich wollte die nicht immer zur Kamera halten müssen.

Bei Stativ aus den 70ern oder 80ern (?) haben ein paar Schrauben gefehlt, die ich mir einfach aus dem Baumarkt geholt hab. Leider sind die Flügelmuttern noch etwas unhandlich, ich hoffe ich finde da noch was besseres. Nur die Wechselplatte war nicht mehr als Ersatzteil zu kriegen, noch nicht mal gebraucht. Doch da hat mein Papa mir was passendes gebastelt und das Stativ war einsatzbereit.

3 Shrugs und ein Kapu-Shrug


Shrugs trage ich am liebsten beim Rausgehen, denn ich friere manchmal schnell und möchte trotzdem Bandshirt und Ausschnitt zeigen ;) Nach den Miniröcken habe ich auch endlich bei den Shrugs meinen Schnitt vergrößert und habe neben der kleinen S-M  wie bei den schwarz/weißen Totenköpfen und Punkten auch eine M-L. Der Shrug aus Kunstleder und Spitze ist aber eher XS-S und ziemlich klassisch gothisch. (Ich hab dafür etwas zu breite Schultern.)

Der Shrug mit dem Leomuster ist aus schön weichem Viskose-Jersey und hat als typisches Detail ein Stückchen Ösenband an der Schulter. Der Kapuzen-Shrug hat ein unregelmäßiges Polkadot-Muster, was ich ganz witzig finde. Die Kapuze ist schön groß und mit schwarzem Stoff gefüttert. Der Bund ist bei diesem Shrug nicht aus Ziergummi wie sonst, sondern passenderweise auch aus Jersey. Beide haben die Größe M-L.

5 Minis und ein Midi-Rock

Vielleicht ist euch der Stoff schon bei meinem work-in-progress aufgefallen - ich habe aus meinem lange gehüteten Lip Service Dagger-Stoff einen Rock gemacht. Der Stoff vom "purple acid" Mini ist auch sehr cool. Dieses Mal hab ich ihn aber mit schwarzem Jersey unterlegt, da er doch etwas durchsichtig ist. Beide haben die Größe Gr. S-M. Welcher gefällt dir besser?

Der Zebrarock in Brauntönen und Gr. S ist für mich farblich etwas ungewöhnlich. Beim knielangen Rock aus Strukturjersey ist nicht nur die Länge eine Besonderheit. Der Wenderock in M hat auf der einen Seite silberne Sternchen und auf der anderen ein Paisleymuster. Den Rock mit den Streifen und dem Netz würde ich am liebsten behalten (ist auch ne M). Diese Pixie-Röcke sind einfach super bequem. Das Spinnennetz hatte ich schonmal in lila, jetzt in rot und Größe M-L.

Gürteltaschen

Die Gürteltaschen sind immer super schnell ausverkauft - ist aber auch kein Wunder, denn die Stoffkombination ist immer einmalig und praktisch sind sie sowieso. Hier habe ich noch eine runde und fünf eckige. Die runde ist schon im Etsy-Shop, alle anderen könnt ihr euch hier im Detail ansehen. Alle Taschen haben ihren ganz eigenen Stil, da ist für jedes Outfit was passendes dabei.

Genäht habe ich die meisten der "neuen" Sachen schon im Mai und Juni, aber sie haben es mangels Zeit und Fotos noch nicht in den Shop geschafft. Das wird aber auch bald nachgeholt. Bis dahin (ab heute eine Woche lang) könnt ihr alles was ihr hier seht - außer das Stativ ;) - zwischen 15 und 20% günstiger kriegen. Schreib mir einfach eine Email an zebraspider(äd)gmx.de und ich schicke dir eine Preisliste.

Was war diesen Sommer dein Lieblingskleidungsstück? Ein neues Shirt deiner Lieblingsband? Ein luftiger Rock um die Hitze auszuhalten? Oder was anderes?

Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Anett (Montag, 21 September 2015 19:25)

    Deine Klamotten sind immer wieder toll. Wenn ich die Shrugs so sehe, würde ich auch am liebsten einen haben. Und einen von den engen Röcken. Leider sind die Sachen nicht so ganz meine Größe. Aber echt schön.
    Und immer wieder so tolle Stoffe dabei. Ich glaube, ich muss mal woanders hin. Hier in Leipzig gibt es nicht so viel Auswahl.

  • #2

    Sarah (Dienstag, 22 September 2015 08:29)

    Deine Klamotten sind toll!!! Der Zebra-Rock und die Pixie-Röcke verleiten mich ja fast schon wieder zum kaufen ;)

  • #3

    Janina (Dienstag, 22 September 2015)

    Hi Anett,
    vielen Dank! :) Stimmt, die größeren Röcke sind leider schon weg, aber die Shrugs in M-L sind relativ weit. Da kann ich mal einen ausmessen wenn du magst.
    Hätte ich nicht gedacht - Leipzig ist ja ne große Stadt. Naja, ich habe hier auch etwas "Ausland" dabei - UK, USA und Berlin ;)

  • #4

    Janina (Dienstag, 22 September 2015 08:34)

    Dir danke ich auch, liebe Sarah! :D

  • #5

    Lorkyn (Mittwoch, 23 September 2015 20:32)

    Wow, unheimlich tolle Klamotten, ich bin begeistert! Die Shrugs sind echt genial! Liebe Grüße!

  • #6

    Janina (Mittwoch, 23 September 2015 20:46)

    Hallo Lorkyn,
    vielen Dank! :D

  • #7

    Rike (Samstag, 26 September 2015 17:56)

    Hey,
    vielen Dank fürs vorbeischauen auf meinem Blog, ich finds super dass ich dadurch deine Seite entdeckt habe.
    Mir gefällt der lila Kapuzenshrug und der lila Löcher-Rock am besten - kann nicht so genau sagen wie du die Sachen nennst, ich hab das nicht so genau verstanden ;)
    Aber so ein Kapuzenshrug ist echt ne gute Idee, ich wollte mir eine Mittelalterklamotte nähen, da würde das auch gut passen. Evtl. in braun...

    Mein Lieblingssommerteil war mein Kapuzen-Zipfelkleid, das war eigentlich ein Unfall aber es ist mir richtig ans Herz gewachsen!

    Grüßle,
    Rike

  • #8

    Phosphor (Sonntag, 27 September 2015 22:13)

    Müsste ich auswählen, dann wäre es der Acid-Rock und der Kapuzen-Shrug. Ich mag monochromatische Teile, die besonders genäht sind oder eine spannende Struktur haben. Ist der Stoff selbst gemacht`?

  • #9

    Janina (Montag, 28 September 2015 11:19)

    Hallo Rike,
    hat mich auch gefreut deinen Blog gefunden zu haben :) Vielen Dank für die Komplimente! :D So einen Kapuzenshrug sollte ich auch mal für mich nähen, der passt wirklich immer. Mit Zipfelkapuze vielleicht... Dein Kapuzenkleid ist ja toll geworden! Mein Lieblingskleid hat auch Zipfel am Saum, ist aber leider nicht selbst gemacht. ;)

    Hi Phosphor,
    noch eine Stimme für diese beiden Teile, vielen Dank! :D Nee, der Stoff ist nicht selbst gemacht. Ich hab aber schon überlegt wie ich das so in ner anderen Farbe hinkriegen könnte ;)

    Liebe Grüße an euch
    Janina