Zebraspider Second-hand: Flohmarkt Teil 2


Hier ist er also - der 2. Teil meines Flohmarkts, wo du meine gebrauchten Zebraspider Klamotten für wenig Geld abstauben kannst. Keine Sorge, verstaubt sind sie nicht, auch wenn ich einige schon länger nicht mehr anhatte. Zwei davon möchte ich euch aber nur vorstellen, denn die mag ich doch noch nicht hergeben. Dafür sind zwei Röcke aus den ersten Blogbeitrag noch zu haben. Bevor ich alles bei Facebook einstelle bekommt ihr hier zuerst die Gelegenheit ein Schnäppchen zu machen.

Selbst genäht und second-hand - Zebraspider Flohmarkt Teil 2

Fleecejacke Petrol + Leo

Diese Fleecejacke hat bis auf das zusätzliche Bündchen den gleichen Schnitt wie die andere und fällt auch eher größer aus, so daß sie mit M noch recht locker sitzt. Die Ärmel, die aufgesetzten Taschen und das Innere der Kapuze sind aus Leoparden-Fleece, der Rest hat ein schönes Petrol. Auf dem Rücken ist ein großer Cockney Rejects-Aufnäher, vorne ein kleiner von Dropkick Murphys. Besonders cool finde ich das selbst gemachte Ösenband mit extra großen Ösen um die Kapuze herum.

Fleecejacke petrol + leo - Zebraspider Flohmarkt Teil 2

Misfits Longsleeve

Dieses Langarmshirt hab ich aus einem Bandshirt genäht, was sich im Nachhinein als doch nicht original herausstellte, denn das hat wohl noch einen Rückendruck. Die Ärmel haben beide einen Einsatz am Oberarm. Auf der einen Seite ist es ein elastischer Spinnennetz-Stoff, auf der anderen Netz und eine Schnürung mit Ösenband. Da mir die Rückseite so leer vorkam habe ich dort noch einen Crimson Skull aufgemalt. Auch wenn es gerade etwas eng ist - das behalte ich!

Blauer Leorock mit Kunstleder und Ösenband

Blauer Leorock mit Kunstleder und Ösenband - Zebraspider

Ein absoluter Lieblingstoff ist das blaue Leopardenfell. Wie das Kunstleder-Ösenband am unteren Rand des Rockes hab ich es vor einiger Zeit in den USA bestellt. Der Schnitt hat eine leichte A-Linie und einen seitlichen Reißverschluss. Die schrägen Reißverschlüsse vorne sind fast schon ein Klassiker. Die Taschen hinten waren mal aus einem Lackstoff, der mir leider kaputt gegangen ist. Das Kunstleder hält jetzt mehr aus und das Ösenband macht's perfekt. Ich liebe diesen Rock! Deswegen bleibt er in meinem Schrank.

Noch mehr Röcke (und noch älter):

Die beiden ersten sind zwei gekaufte und veränderte Teile, die ich viel getragen hab als ich so 18/19 war. Den oliv-farbenen habe ich nur abgeschnitten und umgenäht, ihm Aufnäher und Reißverschlüsse verpasst. Der Leopardenrock war mal weiß und das Umfärben ist im Eimer nicht ganz gleichmäßig geworden - deswegen hab ich den Stern aufgemalt. Außerdem hat er noch einen ziemlich verblassten Dead Kennedys-Aufnäher und einen langen Reißverschluss an der Seite. 

Der Karo-Wickelrock war einer meiner ersten selbst genähten Röcke. Ich hab den Stoff quasi nur um mich gewickelt und an drei Stellen Abnäher genäht. Geschlossen wird er nur mit Sicherheitsnadeln. Er ist allerdings auf einem meiner Flohmarkt-Stände schon weggegangen. Den Sweatshirt-Rock mit Bondage-Bändern aus Karo-Jersey (?!?) hab ich mal im Natron und Soda Forum (NuS, jetzt Nähkromanten) gezeigt, das muß so um 2005 gewesen sein. 

Nach dem gleichen Schnitt und entstanden ist der "Net & Stripes" Rock. Leider ist der weiße Stoff nicht mehr wirklich weiß. Ich hab genau den gleichen nochmal in rot genäht und damals schon verkauft. Deswegen hat dieser auch ein kleines, selbst gemalten "Anti-Fashion" Label - den Namen Zebraspider hatte ich da noch nicht. Der Wickelrock mit Leobund ist ein Catfight-Mini nach NuS, ich hab die Falten allerdings irgendwie falsch festgenäht. Dafür hat der Rock zwei Taschen aus selbst gemalten Aufnähern mit Klappen.

Ein richtiger Faltenrock ist der aus selbst gefärbten lila Streifen- und grünem Zebrastoff. Auf den seitlichen Reißverschluss war ich zu der Zeit sehr stolz und die Farben und die D-Ringe gefallen mir immernoch super. Leider ist der Rock ganz aus unelastischem Baumwollstoff. Diese älteren Röcke haben alle eher eine XS als eine S. Ich hab sie teilweise schon lange aussortiert, aber jetzt würde ich sie für ein paar Euro hergeben. Schreib mir einfach eine Email, wenn du etwas von hier haben möchtest. 

Wollt ihr mal die alten Sachen sehen, die ich ganz früher auf Ebay verkauft habe? Die Fotos habe ich gerade wiedergefunden... Es sind dort auch ziemlich viele verschiedene Rockformen und andere Schnitte dabei, die ich lange nicht genäht habe. Würdest du davon gerne was im Shop wiedersehen?
So, das war's - für's erste, denn ich kriege wahrscheinlich nochmal genug gebrauchte und/oder selbst genähte Klamotten für eine dritte Runde zusammen.

Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anett (Dienstag, 12 Januar 2016 00:44)

    Oh, der blaue Leostoff ist heiß ^.^

    Einige der alten Schnitte finde ich sehr gut. Man könnte sie an den heutigen Wissenstand anpassen.

  • #2

    Janina (Dienstag, 12 Januar 2016 09:12)

    Find ich auch! :D Hatte den Rock letztens noch an.

    Das is ne super Idee, denn manches würd ich jetzt doch anders machen ;)