Nähschätze aus meinem Kleiderschrank - Flohmarkt Teil 1


Für diesen Beitrag gibt es gleich 2 Gründe: Erstens wollte ich euch auch die alten Werke aus meinem Kleiderschrank vorstellen und zweitens habe ich gerade diesen wegen meines bevorstehenden Umzugs erneut ausgemistet. Ich möchte die 5-10 Jahre alten, selbstgenähten Sachen, an denen ich doch irgendwie sehr hänge, nicht einfach loswerden sondern in gute Hände abgeben. Das hier ist also der erste Teil des Zebraspider-Flohmarkts. Schreib mir einfach, wenn du etwas haben möchtest.

Nähschätze aus meinem Kleiderschrank - Zebraspider Flohmarkt Teil 1

Sex Pistols Longsleeve mit pinkem Zebra

Das Teil ist ein meiner ersten selbst genähten Langarm-Shirts. Als ich den pinken Zebrastoff damals entdeckt hatte war das was ganz besonderes für mich, auch wenn das Muster nicht richtig schwarz ist. Das weiße Pistols-Shirt und der Sid Vicious-Aufnäher haben mit der pinken Schrift einfach perfekt dazu gepasst. Der Schnitt ist komplett selbst zusammengebastelt erstellt. 

Der weite Ausschnitt rutschte auch bei vorhandenen Schultern runter, also habe ich zusätzlich Träger aus Netzstoff-Resten angenäht. Ich hatte es einige Jahre nicht an, hauptsächlich weil ich kein pink mehr trage. Der Stoff ist - obwohl Polyester - ganz angenehm und das Shirt passt am besten mit Größe S.

Normahl T-Shirt-Rock

Der Rock ist nur aus einem großen T-Shirt und etwas Wäschegummi gemacht und mit weißem Ösenband verziehrt. Die Idee stammt wie viele meiner frühen Sachen von Natron und Soda kombiniert mit meinem eigenen Rockschnittmuster - nur die Proportionen sind bei mir etwas anders

Normahl T-Shirt-Rock - Zebraspider Flohmarkt

Ich hab ihn noch lange gerne getragen, auch als ich nicht mehr so extrem bunt rumlief, weil er farblich einfach immer passt - und mit Größe S. Der hat auch ausnahmsweise eins meiner alten Zebraspider-Label abbekommen - auf meine eigenen Sachen hab ich die nur selten aufgenäht.

Jeans-Rock in schwarz-orange-blau (heißt jetzt auch Upcycling)

Diesen Rock habe ich aus den abgeschnittenen Beinen einer gebleichten Jeans genäht. Weil der Stoff an den beiden Seiten nicht ganz gereicht hat, habe ich dort eine Schnürung eingebaut und mit blauem Stoff unterlegt. Ein schöner Kontrast zum orangen Bleichmuster. Der Zebrastoff ist selbst eingefärbt und leider auf dem Bild etwas verknittert. 

Die typischen Jeanstaschen durften natürlich nicht fehlen aber der Clou ist der "versteckte" Verschluß - einer der drei blauen Zierreißverschlüsse ist nämlich dazu da in den Rock rein und raus zu kommen. ;) Ich würde sagen die Größe ist XS, den der Stoff ist leider kein Stück elastisch, aber durch die Schnürung lässt er sich etwas anpassen.

Jeans-Rock in schwarz-orange-blau - Zebraspider Flohmarkt
Jeans-Rock in schwarz-orange-blau - Zebraspider Flohmarkt

Flecktarn-Mini mit Ösenband

Den Schnitt mag ich besonders, aber leider sehe ich keine Chance in den Rock mit etwa XS wieder reinzupassen. Den unelastischen Flecktarn-Stoff hab ich mit olivfarbenen Twill kombiniert. Das selbstgemachte Ösenband - an Schnallen und D-Ringen befestigt - macht den Military-Look komplett. 

Ja, damals hab ich die Ösen einzeln in den Jeansstoff eingeschlagen. Mittlerweile nehm ich oft das fertige Band, was leider nicht so stabil ist. Die abgesteppten Schlitze machen den Rock ziemlich sexy und sorgen für etwas mehr Bewegungsfreiheit ;)

Fleecejacke Weinrot + Zebra

Diese Pullijacke hab ich super gerne getragen und das ist ihr auch anzusehen. Besonders der selbstgemalte Blitz-Aufnäher hat sehr gelitten, was zum Teil auch an den alten Stoffmalfarben liegt, aber der Look gefällt mir. Die anderen beiden (Distillers und Destructors) Aufnäher waren gekauft, sind natürlich alle austauschbar. 

Den Zebrafleece hab ich eher sparsam eingesetzt und an den Schultern sitzen noch zwei fette D-Ringe. Wie an der Puppe schon zu erahnen ist, fällt die Jacke eher groß aus - sitzt mit M locker und sollte mit L auch noch passen. Auf jeden Fall super, jetzt wo es kälter wird.

 

Fleecejacke Weinrot + Zebra - Zebraspider Flohmarkt
Fleecejacke Weinrot + Zebra - Zebraspider Flohmarkt

Welches Teil gefällt dir am besten? Soll ich mal einen der alten Schnitte für neue Sachen benutzen? Dann müsste ich zwar die Größe anpassen, aber Lust hätte ich schon. Trägst du deine früheren Nähwerk noch? Und auf was davon bist du besonders stolz? Von den Sachen hier hätte ich am liebsten den Schnür-Jeansrock behalten, wenn er noch passen würde.


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anett (Montag, 23 November 2015 19:38)

    Gerade erst rein, aber war auf Facebook gleich das Erste, was mir ins Auge sprang. Da musste ich erstmal schauen und lesen.

    Also den Jeans-Rock in schwarz-orange-blau finde ich echt heiß. Weiß nicht, ob es die Farbkombination ist oder die tollen Muster oder von allem etwas. Leider könnte ich damit nur eines meiner Beine schmücken ;)

    Und ich liebe Pink. deswegen gefällt mir auch das Oberteil ganz oben. Auch vom Schnitt gefällt es mir, weil ich es gut finde Schultern zu zeigen.

    Der Schnitt von dem Flecktarn-Mini ist auch toll. Nur mag ich absolut keine solchen Farben ^.^ Alles was Beige, Braun, Khaki und Matschfarben sind --> Ihhhhhh! ;)

  • #2

    Janina (Montag, 23 November 2015 20:50)

    Danke, Anett!
    Die Designs gefallen mir auch immernoch total gut. :) Und sie waren damals schon so gut genäht, daß sie die ganze Zeit gehalten haben. Vielleicht mach ich ja bald was neues in schwarz-orange-blau. Bei Matschfarben hab ich auch oft das Problem, daß sie nicht zu meiner knalligen Haarfarbe passen ;)