DIY Bleichgel trifft auf schwarze Socken


Ich habe ja schon öfter mit Bleiche experimentiert, aber gezielt Muster zu malen gestaltete sich bisher als eher schwierig, denn das Zeug ist sehr dünnflüssig und beim Auftragen kaum zu sehen bis es wirkt. Doch bevor ich überhaupt davon gehört hatte, daß es Bleiche auch als Gel zu kaufen gibt, hab ich entdeckt wie es selber machen kann. Außerdem habe ich fast alles punkisiert was ich in die Finger bekommen hab, außer Socken - bis jetzt!

DIY Bleichgel - Leomuster auf schwarzen Socken - Zebraspider DIY Blog
Das Rezept ist wirklich total einfach, ich hab es von hier und in der Menge etwas abgewandelt: 2 EL Stärke werden in 125 ml Wasser eingerührt und aufgekocht. Die Stärke löst sich und das Ganze wird cremig. Naja, bei mir gab das ne ziemlich dicke Pampe, aber soweit so gut und erstmal abkühlen lassen. Am nächsten Tag habe ich 5 Löffel Chlorbleiche eingerührt (3-6 TL sollten es sein), es wurde aber klumpig
DIY Bleichgel mit Stärke anrühren- Zebraspider DIY Blog
Was nun? Einfach durch ein Sieb streichen hab ich mir gedacht und dann direkt in einen Gefrierbeutel. Ich hatte nur etwas Schiss, daß ich mir meine schwarzen Lieblingsklamotten einsaue, ging aber alles gut. Mit abgeschnittener Spitze ging es auch so schon ganz gut eine Linie zu ziehen, aber ich habe die Masse dann doch in eine Spritze gefüllt. Ein kurzer Test auf nem alten T-Shirt und ich hab mich an die Socken getraut. 
DIY Bleichgel - Leomuster auf schwarzen Socken - Zebraspider DIY Blog

Doch bevor ich anfing sollte noch eine passende Pappe rein, die ich schnell noch abgezeichnet und ausgeschnitten habe, damit sich auch nichts durchdrückt. Dann ging es los mit dem Leomuster auf den Socken. Das hab ich einfach frei Hand aus der Spritze gedrückt, kann ich mittlerweile gut (Interesse an nem Tutorial?). Da ich eine Seite nach der anderen bemalt habe, musste ich die Socken zwischendurch auswaschen und hab sie schnell mit dem Fön getrocknet.

DIY Bleichgel - Leomuster auf schwarzen Socken - Zebraspider DIY Blog

Am Anfang war die Masse noch relativ dickflüssig und hat nicht ganz so gut gebleicht. Später wurde das Bleichgel flüssiger und das Ergebnis besser -bei einer halben bis einer Stunde Einwirkzeit. Ich habe den Rest in eine Dose abgefüllt, denn das Bleichgel soll bis zu einer Woche halten. Es lässt sich so auch mit der Spritze aufziehen - oder einfach mit dem Pinsel vermalen. Diese Socken noch etwas ungleichmäßig - vielleicht bleiche ich die eine Seite noch nach, aber sonst hat alle super geklappt! :D

DIY Bleichgel - Leomuster auf schwarzen Socken - Zebraspider DIY Blog

Stehst du auch so auf Leopardenmuster? (Gibts bei mir ja öfter.) Oder auf gebleichte Klamotten? Diese gelborange Farbe finde ich ja nicht immer schön, aber bei den Socken passt es. Welche Socken trägst du?


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Anett (Donnerstag, 10 März 2016 22:37)

    Wie genial. Da weiß ich endlich, wie ich meine schwarzen Socken bald unterschieden kann. Und finde selten Socken mit schönen Mustern.
    Nur mit der Spritze stelle ich es mir etwas unhandlich vor. Es gibt fürs Backen bzw. nach dem Backen zum Verzieren solche Stifte, die man nur zusammendrücken muss. Das könnte man vielleicht mal ausprobieren.

    Mit dem Malen und von dem Gel habe ich auch schon gehört und wollte es ausprobieren. Suche nur noch nach einem passenden Motiv. Noch bin ich mit meinen Ideen unzufrieden.

  • #2

    Anett (Donnerstag, 10 März 2016 22:42)

    Oder wie in dem Link von dem Rezept eine alte Leimflasche o.ä.. Zu spät gesehen ^.^

  • #3

    Sarah (Freitag, 11 März 2016 07:07)

    Tolle Idee! Das probier ich auch mal aus.

    Ich wäre sehr an einem Tutorial zu deinem Zebra-Muster interessiert. So schön sind meine Versuche nie geworden...

  • #4

    lenelein (Freitag, 11 März 2016 08:03)

    Wow, wie cool ist das denn? Gibt es bei den Socken eigentlich keine Probleme mit der Stoffintegrität durch das Bleichen? Besonders gut für die Fasern ist es ja nicht und Socken halten eh nicht so lange... Aber ich wäre sehr für dein Leokringel-Tutorial zu haben!

  • #5

    Janina (Freitag, 11 März 2016 11:40)

    @Anett
    Ich hab auch fast nur schwarze Socken. ;) Stimmt, am besten wäre so eine Gutta-Flasche für die Seidenmalerei mit auswechselbaren Spitzen, dann sollten auch ganz feine Muster klappen. Hatte ich nur gerade nicht zur Hand... :D Ach, einfach mal ausprobieren^^

    @Sarah
    Danke das freut mich! Dann mach ich also ne Anleitung für Leoparden- und Zebramuster :D

    @Lenelein
    Dankeschön! :3 Erstaunlicherweise hat es sich kaum durchgedrückt. Das Gel dringt nicht so ein wie die Flüssigkeit. Das ist für die Integrität ganz gut - ich glaube die Socken halten so genauso lange wie sonst auch. :)

  • #6

    Frau_Shmooples (Samstag, 12 März 2016 18:45)

    Das ist ja eine coole Sache :) Wusste nicht, dass es Bleiche auch als Gel gibt. Mal sehen, ob mir diese Info mal nützlich sein wird :D

    Ich mag dieses braun, das beim Bleichen schwarzer Klamotten entsteht, echt überhaupt nicht. Ich bin eher ein Fan von schwarz-weiss Kombinationen. Leomuster ist schon sehr schön, aber ich mags echt nur in schwarz-weiss ^^" Vielleicht noch rot, aber das wars dann...

  • #7

    Janina (Samstag, 12 März 2016 19:01)

    Hier im Laden hab ich das auch noch nie gesehen... Schwarz-weiß fänd ich auch schöner, leider gibt's das beim Bleichen ja sehr selten. Es wird bei mir immer irgendwas zwischen hellgelb, orange und rotbraun. Wobei sich die helleren Varianten noch gut überfärben lassen. ;)