· 

Neue Beinstulpen hoch drei


Passend zu den kalten Temperaturen habe ich neue Beinstulpen genäht, aber nicht nur für den Shop. Dort waren sie zuletzt ausverkauft, jetzt sind vier neue Paare eingezogen. Ich habe auch einen Auftrag bekommen mit der tollen Idee, die Bündchen mit Zebramuster zu haben. Also habe ich das komplett selbst gemacht. Ich tüftle aber gleichzeitig noch an einem neuen Schnitt und habe eine Art Prototyp entwickelt, der euch hoffentlich auch gefällt.

Neue Beinstulpen hoch drei - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Zuerst zu den neuen Beinstulpen im Shop, die sind fast alle aus "alten" Stoffen, also die die letzten zwei Jahre eingelagert waren. Wusste fast gar nicht mehr was für tolle dabei waren. Ich hab mich quer durch mein Material gewühlt, inklusive der Bänder und Knöpfe, und aus den vielen Einzelteilen diese kleine Kollektion Beinstulpen zusammengestellt. Die Farben sind auch mal etwas anders als mein übliches Schema. Ein Klick auf die Bilder bringt dich direkt zum Shop.

Neue Beinstulpen hoch drei - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Der blaue Rippjersey ist dem meiner eigenen schwarzen Beinstulpen sehr ähnlich, also habe mir gedacht Ösenband passt am besten dazu. Den Stoff hatte ich bisher noch nicht verwendet. Es könnnte wer meinen, das kräftige Blau sei nicht so meine Farbe, aber ich denke an meine strahlend blauen Haare zurück mit orange/rotem Farbtupfer. Aber die Kombination nur mit schwarz hat natürlich auch was. Findest du auch ich sollte mehr (in) blau machen?
Den längs gestreifte Stoff in weinrot und grau hätte ich fast ausssortiert, da ich keine Idee dafür hatte. Vielleicht lag es auch daran, daß er irgendwo in der Streifenkiste lag und nicht auf dem Stapel der Beinstulpen-Stoffe, obwohl es ein schöner feiner Strick ist. Und wie es der Zufall wollte hatte ich passend weinroten Bündchenstoff. Als Verzierung haben die Stulpen ein Stück Kunstleder mit Sternenprägung in schwarz und silber, das ich auch bisher noch nicht angeschnitten hatte.
Neue Beinstulpen hoch drei - Wine Stripes ans Stars - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Ist der grau-schwarz geringelte Bündchenstoff nicht toll? Schade, daß ich so wenig davon gekauft hab. Der Rest der Stulpen ist schwarz, passen also super zu den verschiedensten Outfits. Der Hauptstoff ist eher dünn, aber schön weich und breit gerippt. Das Highlight finde ich, sind die bunt changierenden Fledermaus-Knöpfe an der Seite. Die hüte ich auch schon seit ner Ewigkeit wie einen Schatz, denn auch nur so was ähnliches ist mir nie wieder unter gekommen. 
Neue Beinstulpen hoch drei - Bats and Stripes - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Wieder etwas bunter wird es mit dem letzen Paar. Hier habe ich gelb-oranges Leomuster mit petrolfarbenen Rippbündchen kombiniert. An dem Band hängt wie bei vielen meiner Teile ein silberfarbener D-Ring. Der grau melierte Strickstoff ist etwas dicker und daher sicher auch eine Nummer wärmer als der schwarze. Die Beinstulpen sind außerdem etwas weiter geschnitten und elastischer, so dass sie auch bei etwas mehr Beinumfang passen oder höher gezogen werden können.
Ausgestellte Zebrastulpen
Sollte die Standard-Größe nichts für dich sein, oder die Farben bei diesen vier Paar, kannst du mich gerne für eine Sonderanfertigung anschreiben. So ist auch das nächste Paar Stulpen entstanden. Gewünscht waren Zebramuster-Bündchen und ein leichter Schlag. Da es so einen Bündchenstoff leider nicht gibt, habe ich das Muster direkt auf Freezerpaper gezeichnet und es dann auf den Stoff schabloniert. Der Rest ist einfach schwarz und dazu gab es einen D-Ring am Band.
Neue Beinstulpen hoch drei - Zebra-Stulpen mit Schlag - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Neue Beinstulpen hoch drei - Zebramuster schablonieren - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Biesenstulpen Prototyp
Nun war das nicht meine erste Anfertigung von ausgestellten Beinstulpen (erinnerst du dich an diese?), da habe ich mir überlegt mal was in der Richtung zu entwickeln und bin auf die Idee mit den Biesen gekommen. Bei der einen Stulpe sind die Biesen relativ weit auseinander. Das hatte ich mir anders vorgestellt und sie bei der nächsten viel dichter zusammen genäht. Getragen sieht aber beides nicht schlecht aus. Welche Version findest du besser? 
Neue Beinstulpen hoch drei - Biesen-Stulpen Prototyp (schmal) mit Band - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Neue Beinstulpen hoch drei - Biesen-Stulpen Prototyp (breit) zum Schnüren - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Außerdem haben die Beinstulpen noch ein anderes Feature das ich ausprobieren wollte. Ich trage die Stulpen bei etwas längeren Röcken oft ein Stück unterm Knie und über rutschigen Strumpfhosen. Dort halten sie aber manchmal nicht, auch weil die Weite für Oberschenkel gedacht ist. Also habe ich den Bündchen zwei Ösen verpasst (mit Bügeleinlage verstärkt) und ein Band aus dem gleichen Jerseystoff durchgezogen, um sie an Ort und Stelle fest zu binden.

Neue Beinstulpen hoch drei - Biesen-Stulpen Prototyp Versionen - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Das letzte Paar werde ich behalten, denn ich brauche sowie so mal neue jetzt wo ich sie wieder jeden Tag trage. Heute schon getestet und für gut gefunden. Mir gefällt auch die Menge an Stoff um den Knöchel. Was sagst du zu dem leicht ausgestellten Schnitt? Genau richtig, lieber gerade oder darf es noch mehr Schlag sein?

Vielleicht interessiert dich auch:


Zebraspider Email-Liste


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Frau Jule (Dienstag, 13 November 2018 05:35)

    oh mega. ich mag deine stulpen. evtl. sollte ich mir solche doch auch mal zulegen. dann schaffe ich es vielleicht auch mal zu den ganz miesen temperaturen ins stadion. da wo die overkneestrümpfe dann eben doch nicht mehr ganz so warm sind. danke fürs zeigen.
    liebst,
    jule*

  • #2

    Janina (Dienstag, 13 November 2018 09:23)

    Vielen Dank, da freu ich mich! Ja, manchmal reichen auch mehrere Strumpfhosen/Leggings nicht ganz. Vielleicht liegt es auch daran, daß sie etwas lockerer sitzen als Strümpfe. Gerne! :)
    Liebe Grüße
    Janina

  • #3

    Anett (Freitag, 16 November 2018 14:01)

    XD Deine Strumpfhosen sind toll.

    Die Stulpen mit den Biesen sind spannend. Hat einen gewissen "pep". Und das blau ist echt schön. Ich liebe kräftige und knallige Farben, auch wenn ich fast nur schwarz trage ^.^

  • #4

    Ker (Montag, 19 November 2018 00:20)

    Ich liebe Stulpen und Beinlinge ,trage sie aber viel zu wenig ,wobei ich echt viel Leggings getragen habe ,in letzter Zeit .Ich hatte auch mal einen ganzen Haufen ,der aber komplett nicht mehr passt ,leider...aber hier liegen xyz Reste rum
    LG

  • #5

    Janina (Montag, 19 November 2018 09:48)

    @Anett
    Dankeschön!
    Ich liebe meine Netzstrumpfhosen und die neuen Stulpen hab ich auch die ganze Woche getragen. :)
    Ich trag (mittlerweile) auch sehr viel schwarz, aber da leuchten einzelne Farben dann umso mehr.

    @Ker
    Da fällt mir ein, aus alten Leggings (oder Strumpfhosen) lassen sich bestimmt auch super Stulpen machen, auch wenn sie etwas klein oder kaputt sind. Vieleicht bist du ja jetzt inspiriert dir ein neues Paar zu machen ;)

    Liebe Grüße
    Janina