· 

Handmade in Yorkshire - Black Rose Bazaar Haul


Am ersten September war ich wieder mit einem Stand auf dem Black Rose Bazaar in York. Neben den Röcken hatte ich einiges an neuen Klamotten dabei, inklusive der Endzeitsachen. Heute möchte ich euch aber mal zeigen welche tollen handgemachten Sachen ich mir dort gekauft habe. Ich liebe ja diese Kreativität und das Einzigartige, also habe ich mir von 5 Verkäuferinnen etwas Schönes mitgenommen - verrate aber nur 4, da eins ein Geschenk werden soll. 
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Skullduggery Ceramics kannte ich schon von letztem Jahr und wusste daher vorher, daß ich hier wieder zuschlagen werde. Besonders die coolen Totenkopf-Tassen haben es mir angetan und ich hab mir natürlich eine schwarz ausgesucht. Sogar der Henkel hat eine Knochenform. Dazu gab es einen Ringhalter in Hexenhut-Form mit schöner Galaxy-Glasur - blauen Sprenkeln auf schwarzem Grund. Kate macht aber auch viel Schmuck, schau unbedingt mal rein.

Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Skullsuggery Ceramics Totenkopf-Tasse - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Ringhalter Hexenhut - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Marie von Forever in Black war meine Nachbarin auf der linken Seite und ist mir vor allem durch die vielen bestickten Accessoires aufgefallen. Die Fledermaus-Armbänder aus Kunstleder und weichem Filz auf der Innenseite sind mir ins Auge gesprungen. Da ich mit meine schmalen Handgelenken selten passende Armbänder finde, habe ich mir ein klein aussehendes geschnappt und anprobiert. Das es perfekt gepasst hat, hab ich es gleich anbehalten. :D
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Forever in Black Fledermaus Armband - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Forever in Black Fledermaus Armband - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Um die Klamotten und den Schmuck von Twisted Bee bin ich quasi den ganzen Tag drum herum geschlichen. Da wir anscheinend einen ähnlichen Geschmack haben, hätte ich am liebsten noch mehr eingekauft. Am besten gefallen hat mir aber das Spider Mesh Cowl Dress, vielleicht weil Katie ihr eigenes an diesem Tag anhatte. Ich hab insgeheim gehofft, daß mir keiner das Kleid vor der Nase wegschnappt und hatte kurz vor Ende endlich Zeit es mal anzuprobieren.
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Twisted Bee Spider Mesh Cowl Dress - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Der Stoff ist leicht durchsichtig und hat eine tolle Netzstruktur. Es ist ein bißchen länger als meine anderen Kleider und auch die Ärmel sind nicht (wie oft) zu kurz. Der große Kragen ist klasse und geht auch fast als Kapuze. Ansonsten ist das Kleid super bequem, sitzt allerdings ziemlich eng - da muß meine Tagesform passen. Ich meine damit natürlich die Scheißegal-Laune und nicht die Figur. Sogar die Papiertüten waren richtig schön in Lieblingsfarben. <3
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Twisted Bee Spider Mesh Cowl Dress - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog
Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Twisted Bee und Skullduggery Ceramics Tüten - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Das Lesezeichen mit lila Spinnennetz und Spinnen habe ich vom Stand der Autorin Leesa DeVantier. Von den anderen habe ich mir zumindest die Visitenkarten mitgenommen damit ich später noch online shoppen kann. Es sind dieses Jahr ziemlich viele gewesen, alle krieg ich nicht aufgezählt. Neben mir waren noch Gothlings mit - wie der Name erahnen lässt - gruftigen Babyklamotten und gegenüber hatte Hause of Bats einen Stand mit Schmuck.

Handmade in Yorkshire oder Black Rose Bazaar Haul - Spinnen-Netz Lesezeichen Leesa DeVantier - Zebraspider DIY Anti-Fashion Blog

Wann hast du dir zuletzt etwas handgefertigtes gegönnt? Oder sparst du gerade auf etwas bestimmtes? Ich hab ja noch ein paar Sachen auf der Wunschliste ;)


Vielleicht interessiert dich auch:


Zebraspider Email-Liste


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Mara Macabre (Sonntag, 23 September 2018 16:26)

    Uhhh, das Flediarmband, die Tasse und das Lesezeichen hätte ich bestimmt auch mitgenommen :)
    Auch wenn es noch immer etsy gibt, so finde ich es wirklich schade, das Dawanda geschlossen hat, da hatte ich mir doch des öfteren selbstgemachte Dinge gegönnt!

  • #2

    Janina (Dienstag, 25 September 2018 14:22)

    Hihi, ja manche Geschmäcker sind auch gleich :)
    Seit ich auf Etsy bin, hab ich dort auch öfter bestellt. Mittlerweile ist die Auswahl innerhalb Europas groß geworden. Schlimm fand ich es für die Verkäufer, die so plötzlich umziehen oder sich was eigenes aufbauen mussten. Aber wir können sie ja weiterhin unterstützen.