Punkrock zum Sitzen - Leo-/Zebrafellstühle


Ich hatte ja gedroht versprochen, mehr DIY zum Thema Wohnen zu zeigen. Dies ist eins der Projekte das schon seit einer Ewigkeit auf meiner Liste steht. Die Stühle sind stilecht vom Sperrmüll und wurden nicht nur einfach schwarz gestrichen, sondern komplett neu gepolstert. Dafür habe ich natürlich meine Lieblingsstoffe genommen: Fellimitat mit Leoparden- und Zebramuster in grau/schwarz. Mein Freund hat mich dabei tatkräftig unterstützt und freut sich jetzt auch über die neuen alten Stühle. 
Punkrock zum Sitzen - Leo-/Zebrafellstühle - Zebraspider DIY Blog

Zwei der Stühle habe ich seit ich damals nach Münster gezogen bin. Wir haben sie für die Einweihungsparty von der Straße gegenüber geholt und dachten: gut wenn sie wenigstens den Abend überstehen. Das haben immerhin drei der vier, der andere ist unter wem zusammengebrochen; ein weiterer ist später irgendwann kaputt gegangen. Das andere Modell kam vor kurzem erst dazu, ist aber bestimmt schon genauso alt. Das war also der Vorher-Zustand: Stoff und Polster ziemlich hinüber aber ansonsten noch sehr stabil.

Leo-/Zebrafellstühle - Stühle vorher - Zebraspider DIY Blog
Vor einigen Wochen schon - als es noch warm war - hat mein Freund die Stühle abgeschliffen und gestrichen. Einen hatte ich vor Jahren schonmal mühsam mit der Hand bearbeitet und die Farbe getestet. Der Schaumstoff war hier nicht so leicht zu bekommen, weil der schwer entflammbar sein muß. Ich hatte hier zwar auch einen schönen Zebra-Polsterstoff gefunden, der Rapport des Musters war aber so klein, daß es selbst auf der kleinen Sitzfläche blöd ausgesehen hätte. Mal sehen was ich daraus noch machen kann... Also doch der gute alte Leofellstoff.
Leo-/Zebrafellstühle - schwarz gestrichen + Polstermaterial - Zebraspider DIY Blog

Die losen Sitzflächen haben wir zuerst mit doppelseitigen Klebeband auf die Schaumstoffmatten geklebt - hält nicht sehr gut, aber ok bis zum bespannen. So war es relativ einfach das Polster mit einem Messer rundherum passend zuzuschneiden. Erst dann habe ich mit dem Teil als Vorlage den Stoff zugeschnitten - etwa 8cm extra auf jeder Seite waren bei 5cm dickem Schaumstoff mehr als genug. Da der Fellstoff helle und dunkle Bereiche hat und es beim Zebrafell eine Mitte gibt, habe ich den Zuschnitt danach ausgerichtet.

Leo-/Zebrafellstühle - Stoff ausmessen- Zebraspider DIY Blog

Wir hatten nicht gerade den besten Tacker, aber das Bespannen ging ganz gut. Ich habe mich auf die Sitzfläche gestellt, während mein Freund den Stoff umgelegt und fest getackert hat. So wurde der Schaumstoff gut zusammengedrückt und der Stoff sitzt stramm. An den Ecken habe ich das relativ dicke Fell in viele möglichst kleine Falten gelegt, so daß es sich schön um die Rundung gelegt hat. Von oben sieht es jedenfalls topp aus. Von unten habe ich noch den überstehenden Stoff abgeschnitten - fertig.

Leo-/Zebrafellstühle - Stoff fest tackern - Zebraspider DIY Blog

Ich bin super zufrieden wie die Stühle geworden sind. Ist für mich auch kein Upcycling oder so ein trendiger Mist, sondern einfach mit etwas Stoff und Farbe alte Sachen wieder schön zu machen. Jetzt sind sie nicht nur sehr cool, sondern auch wieder bequem und wir müssen uns nicht mehr mit rutschenden Kissen rumärgern. So langsam wird unser Haus immer gemütlicher.

Punkrock zum Sitzen - Leo-/Zebrafellstühle - Zebraspider DIY Blog

Hast du auch so etwas zu Hause, was du gerne mal aufmöbeln würdest? Mir hat das jedenfalls riesig Spaß gemacht! Das nächste Polsterprojekt kommt bestimmt ;)


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Anett (Montag, 03 Oktober 2016 22:25)

    Oh wow, ich liebe diese Stühle. Die würde ich auf der Stelle nehmen XD

  • #2

    Janina (Montag, 03 Oktober 2016 23:07)

    Vielen Dank, das glaub ich direkt! :P Schade nur, daß ich die nicht schon früher fertig gemacht habe...

  • #3

    Sarah (Sonntag, 09 Oktober 2016 19:12)

    Sehr cool!!! Ich würd sie auch sofort nehmen.
    Doofe Frage: Wie hast du denn die Sitzflächen wieder an den Stühlen befestig?

  • #4

    Janina (Mittwoch, 12 Oktober 2016 21:30)

    Hi Sarah,
    dankeschön! Die haben wir einfach wieder angeschraubt. Kommt ein bißchen auf das Modell an, bei alten Stühlen sind die manchmal auch genagelt.

  • #5

    Matti Gouine (Sonntag, 20 August 2017 23:40)

    Ahhhh, wie geil die Stühle einfach aussehen <3 Der Auszug aus dem WG-Zimmer steht bald an und damit dann auch wieder mehr Platz für solcherlei Schönigkeiten :)

  • #6

    Janina (Sonntag, 27 August 2017 13:17)

    Vielen Dank!
    So ein Umzug ist ja auch ne tolle Gelegenheit für solche DIY-Projekte ;)