Neues Projekt mit Zeichnungen - aber nicht nur


Vor kurzem hab ich ein neues Projekt gestartet. Aber passend zum Wochenende hab ich mir ne fette Erkältung geholt und das nachdem ich seit über einem Jahr nicht mehr richtig krank war. Deswegen gibt es heute nur ein paar Fotos und wenig Text als kleiner Teaser. Ich hab mir schwarze Stifte geschnappt, ein paar Kleinigkeiten gezeichnet und etwas altes verbessert. Das Ganze wird sich noch alles irgendwie zusammenfügen, wie genau weiß ich selbst noch nicht.

neues Projekt mit Zeichnungen und mehr - Vorschau

Als nächstes werde ich mal wieder meinen Aquarellfarben benutzen und noch ein paar neue Sachen probieren. Ihr könnt euch in der Zwischenzeit ja fragen, was das wohl werden könnte... ;) Wer von euch zeichnet oder malt auch gerne? Ich hab mich lange nicht damit beschäftigt, mir aber vorgenommen mir wieder mehr Zeit dafür zu nehmen. Jetzt schnapp ich mir aber erstmal meinen Ingwertee und mein Strickzeug und mach's mir auf dem Sofa gemütlich.


Vielleicht interessiert dich auch:

Zebraspider Updates abonnieren

E-Zine Archiv


Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    Anett (Montag, 05 Oktober 2015 23:14)

    Oh, ich habe schon seit dem Studium nicht mehr gezeichnet oder gemalt. Das ist leider doof.

    Gut, dass du dich wieder mehr damit beschäftigen willst. Sollte ich mir zum Vorbild nehmen ;)

  • #2

    Janina (Dienstag, 06 Oktober 2015 10:31)

    Das dachte ich mir auch. Zum Glück braucht man nur Stift und Papier und kann das überall machen ;)

  • #3

    Rike (Mittwoch, 07 Oktober 2015 07:02)

    Sieht doch schon super aus. Ich bin gespannt was draus wird!

    Ich hab früher viel gemalt, meist mit Acryl. Aber seit ich den Beruf gewechselt habe, nähe ich mehr. Mir ist das ganz recht, meine Bilder konnte ich nicht anziehen... wobei... so zu Halloween... *gg*

    Grüßle,
    und gute Besserung,
    Rike

  • #4

    Janina (Mittwoch, 07 Oktober 2015 08:44)

    Hi Rike,
    vielen Dank! :) Acryl ist da ja schon etwas aufwändiger. Dann sind auch irgenwann die Wände voll - oder mal ab und zu auswechseln ;)
    Liebe Grüße
    Janina

  • #5

    Phosphor (Samstag, 10 Oktober 2015 12:43)

    Ich vermute da die Vorlage von neuen Stoffen oder Aufnähern?
    Selbst zeichne ich immer mal wieder.
    Mein Lieblingsmedium ist immer noch Bleistift und Fineliner, weil ich öfter Comics zeichne. Colorieren versuche ich dann entweder digital (wobei ich da noch übe) oder Aquarellfarben. Aktuell versuche ich mich wieder zum regelmäßigen zeichnen zu animieren. Aber mir fehlen da Ideen.

  • #6

    Janina (Samstag, 10 Oktober 2015 14:25)

    Nee, nicht ganz - wär aber auch ne Idee :)
    Was ich von deinen Zeichnungen gesehen hab gefällt mir. Bei Comics mag ich den Stil sonst oft nicht so.
    Früher hab ich viel mit Buntstiften coloriert, digital eher nicht - meine schwarz/weiße Vorlagen bearbeite ich da aber schon nochmal.

  • #7

    Frau_Shmooples (Sonntag, 01 November 2015 20:13)

    Ich bin gespannt oô

    Ich hatte versucht, am Inktober teilzunehmen - kennst Du das? Jedenfalls habe ich mit 3 kleinen Skizzen im Oktober schon deutlich mehr gezeichnet, als in den letzten paar Monaten. Es ist schade, dass ich mich nur noch so selten und kurz zum Zeichnen aufraffe und hoffe sehr, dass sich das wieder ändern wird :)

  • #8

    Janina (Montag, 02 November 2015 10:27)

    Nee, das kenn ich nicht. Gut, daß du mich mal dran erinnert hast :) Mit den Skizzen ist seit dem auch nicht viel passiert... Warum ist das mit dem Aufraffen eigentlich so schwer? ;)

  • #9

    Frau_Shmooples (Freitag, 06 November 2015)

    Gute Frage… Ich glaube, bei mir liegt es einfach daran, dass ich gerne direkt frustriert bin, wenn ich merke, dass ich keine Fortschritte mache. Und dann sitze ich das aus. Aber mit aussitzen macht man ja auch keine Fortschritte xD

  • #10

    Janina (Montag, 09 November 2015 14:04)

    Stimmt. Bei mir sind meistens 1000 Sachen wichtiger und zum Entspannen greife ich momentan meistens nach meinen Stricksachen - da ist der Fortschritt langsam aber stetig :)