Fahrradfahren im Winter - Anleitung für einen Sattelbezug


Nachdem ich einen zu Weihnachten verschenkt habe, wollte ich unbedingt auch einen Fellbezug für den Fahrradsattel. Weil es so ein schönes, kleines Projekt ist, habe ich wieder eine Anleitung für euch zusammengebastelt. Dieses Mal sogar mit Schnittmuster zum Downloaden. Ich hab mir auch fest vorgenommen monatlich eine Anleitung zu schreiben, aber nicht nur für's Nähen...

Hier in der Fahrradstadt sieht man Sattelbezüge aus Plastik überall als Werbeträger. So einen hab ich auch genommen um den Schnitt zu entwickeln. Ich hab mich dann aber für ein kuscheliges, schwarz-weißes Leofell entschieden (ja, das ist auch das Futter meiner noch nicht fertigen Winterjacke).

Material

Du brauchst:

  • Stoff: Fellstoff (kurz oder langflorig), Fleece geht auch, oder Wachstuch als Regenschutz - 30 cm + mindestens 120 cm breit
  • Gummiband: etwa 1 cm breit und 40 cm lang (ich hatte noch weißes Wäschegummi)
  • Schnittmuster: ausgedruckt und zusammengeklebt - Drucke die vier Seiten in Originalgröße (100%) aus und messe am Kontrollkästchen (5 x 5 cm) nach. Schneide bei jedem Teil einmal den Rand ab und klebe die Seiten überlappend zusammen.

 

Download
Schnittmuster Sattelbezug
Schnittmuster_Sattelbezug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.5 KB
Sattelbezug Schnittmuster Vorschau DIY Anleitung

Zuschneiden

Bei Fellstoffen solltest du auf den Stoffstrich achten. Ich habe die beiden Teile so zugeschnitten, daß das Fell nach hinten bzw. unten liegt. Das Mittelteil habe ich hier mit großen Unterlegscheiben beschwert und mit blauer Kreide nachgezeichnet, bei hellen Stoffen tut's auch ein Bleistift. Die Nahtzugabe von 1cm habe ich mit dem Geodreieck ausgemessen. Wenn du wie ich ein großes Lineal oder Geodreieck hast, kannst du das rechteckige Seitenteil auch direkt auf den Stoff zeichnen, dafür habe ich die Maße auf das Schnittmuster geschrieben. Beim Schnittmuster habe ich hier die Nahtzugabe von 1cm eingezeichnet und eine Saumzugabe am unteren Rand von 3cm. Im Bruch zuschneiden heißt, du musst das Teil an der gepunkteten Linie noch einmal (gespiegelt) anlegen, um die andere Hälfte anzuzeichnen.


Nähen

Für die erste Naht legst du die beiden schmalen Kanten des Streifens zusammen und nähst eine einfache Naht von A nach B. Nicht vergessen die längs gesteckten Nadeln beim Nähen rauszunehmen, bei senkrechten kannst du drüber nähen. Als nächstes wird der Tunnel für das Gummiband genäht. 


 

Bei dünneren Stoffen kannst du bei 3cm Saumzugabe zwei mal 1,5cm umschlagen. Ich habe bei dem dicken Fellstoff 3cm einfach umgeschlagen und die Kante mit Zickzack-Stich festgenäht - Hauptsache der Tunnel ist breit genug für das Gummiband, dafür lass etwa 5cm der Naht offen.


 

Dann habe ich das Seitenteil an das Mittelteil genäht. Stecke am besten zuerst die beiden Punkte A und C fest und passe dann den Rest der Rundung an. Nähe einmal rundherum, schneide die Nahtzugabe zurück und versäubere die Kante mit einem Zickzack-Stick. Ich habe hier die Overlock benutzt. Nun ist der Bezug schon fast fertig.


Das Gummiband lässt sich am besten mit einer großen Sicherheitsnadel durch den Tunnel ziehen. Pass dabei auf, daß das Ende nicht rein rutscht. Vorm Zusammennähen, musst du ein bißchen ausprobieren wie es am besten passt. Es sitzt am besten, wenn es möglichst eng ist aber noch über den Sattel geht. Ich habe die Enden etwa 2cm aufeinander gelegt und mit Zickzack elastisch zusammengenäht. Dann musst du nur noch die Lücke am Tunnel schließen und den Bezug wenden.


Ich hab den Bezug heute direkt getestet und kann sagen, es hat sich gelohnt. Während ich mich durch Wind und Regen gekämpft hab, saß ich wenigstens warm und bequem. Ich hätte nicht gedacht, daß es so einen Unterschied macht. Jetzt könnte ich noch einen Bezug aus Wachstuch gebrauchen, um dem Sattel beim Parken trocken zu halten. Ich hab bisher ja nur so ein olles Werbeding. Den Leobezug nehme ich natürlich mit rein, damit er nicht nass oder geklaut wird. Mit dem Bezug und meinen neuen Batterielicht, find ich das Fahrradfahren im Winter garnicht mehr so schlimm...



Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    vonKarin (Samstag, 17 Januar 2015 18:20)

    Hey, wie toll! Danke für diese schöne Anregung! Aus Wachstuch hatte ich schon mal einen Sattelüberzug gemacht. Aber auf die Idee, dass man Kuschelstoff dazu nehmen kann ... naja... genial!
    Übrigens eine tolle Anleitung, die du da anbietest. Kompliment.
    LG vonKarin

  • #2

    zebraspider (Sonntag, 18 Januar 2015 13:28)

    Hi Karin, gern doch! Danke dir für das Kompliment! :)
    Ich hab mal irgendwo einen Bezug aus Lammfell gesehen, aber es muß ja kein echtes sein.

  • #3

    bikelovin (Samstag, 24 Januar 2015 23:00)

    Cooles Teil! Gefällt mir richtig gut und grad jetzt kann man einen kuscheligen Sitz gut gebrauchen :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

  • #4

    Sissy (Sonntag, 25 Januar 2015 17:15)

    Habe jetzt auch einen Leobezug. Danke für die tolle Idee und Anleitung!

  • #5

    zebraspider (Sonntag, 25 Januar 2015 18:51)

    Hallo Christiane,
    vielen Dank für deinen Kommentar! Der Bezug hat sich in den letzten zwei Wochen schon sehr bewährt ;)

    Hallo Sissy,
    das freut mich besonders, daß du meine Anleitung umgesetzt hast. :) Ist schön zu hören, vielen Dank!

    Liebe Grüße an euch beide,
    Janina

  • #6

    iris (Mittwoch, 02 März 2016 18:22)

    danke für das Schnittmuster! Werde zwar kein Plüsch verwenden, aber die Idee ist großartig! Ich mag diese eyecatcher sehr gerne und werde wohl öfter deine Seite besuchen :)
    Viele Grüße und gut Stich weiterhin

  • #7

    Janina (Mittwoch, 02 März 2016 21:23)

    Gerne, das freut mich! Viel Spaß beim Nähen :D
    Danke und liebe Grüße,
    Janina

  • #8

    Uta Wiese (Montag, 16 Januar 2017 16:34)

    Könnte man doch sicher auch als Wende-Sattelschutz nähen: eine Seite wärmend, eine Seite wasserabweisend.

  • #9

    Janina (Dienstag, 17 Januar 2017 21:30)

    Das ist eine prima Idee, Uta! Daran hab ich auch schon gedacht aber noch nicht ausprobiert. :)

  • #10

    Melanie (Dienstag, 30 Mai 2017 08:26)

    Hallo Janina

    vielen Dank für die Anleitung, meine Söhne wünschen sich so Sattelbezüge. Da werden sie Augen machen.

  • #11

    Janina (Mittwoch, 31 Mai 2017 12:12)

    Hallo Melanie,
    gerne, das freut mich! :)