Näh dir nen warmen Schal - ganz einfach!


Huch, schon Dezember! Und ziemlich kalt geworden ist es auch ganz plötzlich... Es ist mal ja wieder Zeit für eine Anleitung. Da musste ich nicht lange überlegen - ein warmer Schal ist jetzt genau das Richtige. Es ist ein ganz normaler Schal, für den du auch nicht viel Stoff brauchst. Also super wenn der schön gemusterte Stoff etwas teurer ist. Anleitungen für Loopschals gibt's ja genug und es ist auch nicht immer praktisch, sich das Ding über'n Kopf ziehen zu müssen. Gestellter Iro auch im Winter, irgendwer? ;) Diese Anleitung ist wirklich super einfach und auch für absolute Anfänger, laß dir kurz die Nähmaschine erklären und los geht's...

Zebraspider Schal Anleitung Nähen Fell lila Leopard Jersey schwarz Aufnäher

Stoffwahl:

Fleece und Fellstoffe halten sehr warm, gehen für einen superwarmen Schal auch für beide Seiten, muß aber nicht. Ich habe mich für lila Leofell auf der einen und schwarzen Baumwolljersey auf der anderen Seite entschieden. Gewebter Baumwollstoff ist auch möglich, aber nicht dehnbar. Keine Ahnung wie sich das so trägt. Ich finde Jersey ja ganz angenehm so am Hals. Du kannst auch Nicky, Strick- oder Sweatshirt-Stoff nehmen, die sind dann wieder etwas dicker. Fellstoffe und Nicky haben einen Strich - also eine Richtung der Fasern. Das ist beim Nähen etwas unpraktisch, weil der zweite Stoff darauf verrutscht. Wenn das also dein erstes Nähprojekt wird, solltest du dir das überlegen. Wenn du Stoff kaufst reichen zweimal 25 cm für einen 20 cm breiten Schal. Die Länge den Schals wird von der Breite der Stoffbahn bestimmt, das sind üblicherweise so 140 bis 160 cm.


Zuschneiden:

Für meinen Schal habe ich zwei lange Rechecke mit 22 x 156 cm genommen. Das Zuschneiden geht so am einfachsten: Zuerst solltest du eine Schnittkante begradigen, denn meist wird der Stoff nicht sehr gerade abgeschnitten. Ein großes Geodreiech und ein langes Lineal sind da sehr hilfreich. Du kannst dich an der Webkante und der Stoffstruktur orientieren. Ich schneide gerade Teile am liebsten direkt mit dem Rollschneider, aber du kannst die Linie auch anzeichnen und mit der Schere schneiden. Für die zweite lange Kante habe ich in regelmäßigen Abständen 22 cm mit dem Lineal ausgemessen und die Markierungen dann mit einer geraden Linie verbunden. Die Webkante kannst du so lassen, oder den unschönen Teil wegschneiden. Das zweite Rechteck geht danach noch einfacher: Leg einfach das zugeschnitte Stück rechts auf rechts, also mit den schönen Seiten nach innen, auf deinen anderen Stoff. Stecke das Teil rundherum fest und schneide das Gegenstück aus, was dann auch genau so genäht wird. [Kleine Bilder zum Anklicken:]

Nähen:

Der Schal hat im Prinzip nur zwei Nähte und die sind einfach und gerade. Ich hab allerdings vor dem Zusammennähen an einer Seite noch einen Aufnäher drauf genäht. Ein kleiner Exkurs zum Aufnäher-aufnähen, wenn's halbwegs ordentlich aussehen soll:

1. Vorher die Kanten umbügeln hilft ungemein.

2. Wenn der Stoff trotzdem nicht so ganz mag, Kanten feststecken.

3. Genau so auf den Untergrund stecken

4. Knapp an der Kante einmal rundherum nähen.

Nun zum Schal selbst: In der Mitte der langen Seite etwa 20 cm markieren, die bleiben erstmal offen. Bei einer Markierung anfangen, den Schal mit 1 cm Nahzugabe zusammenzunähen. Dabei orientiere ich mich an der 10 mm Linie auf der Nähmaschine, so brauche ich bei geraden Sachen keine Nahtlinie aufzeichnen. Nicht vergessen Anfang und Ende mit ein paar Rückwärtsstichen zu verriegeln. Dann werden die Ecken schräg abgeschnitten und der Schal durch die Öffnung gewendet. Die Ecken nun gut raus drücken - aber nimm keine Schere, die reißt sonst ein Loch.

Schal nähen Schema

Die Nahtzugabe an der Öffnung nach innen klappen, beide Seiten passend aufeinanderlegen und feststecken. Das ist vielleicht ein wenig knifflig je nach Stoff - einfach so, daß es gerade aussieht. Dann wird der Schal an der Kante nochmal abgesteppt. Dazu rolle ich die Naht zwischen den Fingern nach außen und lege sie möglichst flach hin. Nähe einmal rundherum knapp an der Kante entlang. Bei mir sind es so 2-3 mm und bei genauerem Hinsehen ist zu erkennen, daß auf der schwarzen Seite etwas von lila Leo zu sehen ist. Das hab ich mit Absicht gemacht, da der Leopard die Vorderseite ist.

Das wars schon, der Schal ist fertig. Du kannst den Schal natürlich noch verzieren, nicht nur mit Aufnähern sondern auch mit Ösenband, D-Ringen, Reißverschlüssen, Knöpfen, Farbe oder Ziernähten... Das meiste lässt sich aber auch besser vorher aufnähen. Ich hab schon einige Schals genäht, besonders gern aus Fleece und Fellstoff und natürlich mit Ösenband. Ich mag Schals aus Stoff, weil sie im Gegensatz zu grobem Strick den Wind gut abhalten. Also hier zum Schluß noch ein paar Bilder...

Zebraspider Fleece Schal rot schwarz kariert punk gothic
Zebraspider Flanell Schal Overlock rot schwarz


Wöchentliche Erinnerungs-Email für Blogeinträge.

Den Zebraspider Newsletter findest du hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    anett (Montag, 01 Dezember 2014 23:25)

    Also ich will auch solche tollen fellstoffe haben. Leider finde ich da nichts. Auch durch deinen Blogeintrag bin ich nicht weitergekommen. Kann man auch bei dir (mit)bestellen?

    Und ja, wenn ich deine coolen Schals sehe, bekomme ich voll Lust mir auch einen zu nähen ^.^

    Bietest du die Schals auch an?

  • #2

    zebraspider (Dienstag, 02 Dezember 2014 18:24)

    Hallo Anett,
    ich habe grade mal nachgesehen. Es sind leider einige Anbieter verschwunden und andere haben die bunten Fellstoffe nicht mehr im Angebot oder der Versand ist sehr teuer :( Ich werde demnächst nichts bestellen, aber ich schau mich nochmal um.

    Es freut mich, daß dir mein Beitrag gefällt :)

    Den roten Fleeceschal mit Karo und Totenköpfen hab ich noch im Shop (Bild anklicken), den lila Leopard hab ich eigentlich für mich genäht. Da ich aber genug Schals habe, würde ich ihn hergeben... ;)

  • #3

    Anett (Dienstag, 02 Dezember 2014 21:08)

    Also falls du mal bestellen solltest, kannst mich gern anschreiben (auch bei FB). Muss nicht gleich sofort sein ;)

    Rot ist leider nicht so meine Farbe. Der lila-weiß Leopard würde mir da schon mehr zusagen ^.^ Aber du hast ihn dir genäht.

    Ich hoffe dann mal auf ausreichend Weihnachtsgeld, dann shope ich auf jeden Fall bei dir. Hoffe, dass bis dahin noch die eine Gürteltasche da ist ;)

    Naja, auf jeden Fall immer wieder interessant bei dir zu lesen. Voll schöne Produkte hast du.

  • #4

    zebraspider (Mittwoch, 03 Dezember 2014 20:25)

    Vielen Dank für die Komplimente :D
    Zusammen bestellen lohnt sich auf jeden Fall. Also ich denk an dich, wenn's soweit ist ;)